Art Galerie Nolden/H – Paris

Your Art Shop. Von Picasso bis Gerhard Richter

Die Zeit heilt die Wunden nicht

Posted on | | Kommentare deaktiviert

 I Put My Trust in Science, Not Miracles  2011. Artist: Jonathan Alibone  10" x 15"  Oil and acrylic on canvas board, Signed by the artist

Jonathan Alibone: “I Put My Trust in Science, Not Miracles”, 2011, Öl und Acrylfarbe auf Leinwand, signiert, UNIKAT, signiert, 38 x 25 cm. Für Anfragen klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

Share

Gerhard Richter – Aquarelle

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Gerhard Richter: “Ohne Titel (23.10.1992)”, 1992, Offsetdruck handsigniert von Gerhard Richter, unten rechts, Bildformat: 40 x 27,5 cm, nach dem gleichnamigen Werk, Wasserfarben auf Papier.Gerhard Richter: “Ohne Titel (23.10.1992)”, 1992, Offsetdruck handsigniert von Gerhard Richter, unten rechts, Bildformat: 40 x 27,5 cm, nach dem gleichnamigen Werk, Wasserfarben auf Papier. (ZUR GROSSANSICHT – klicken Sie in das Bild). Erfahren Sie mehr und Klicken Sie hier!

Handsignierte Offsetdrucke von Aquarellen des Künstlers – Klicken Sie hier!

Für weitere signierte und nicht signierte Werke von Gerhard Richter – Klicken Sie hier!

Share

Thomas Ruff – Verunsicherung und Verheißung

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Thomas Ruff: "Nudes KU 12", 2001, C - printThomas Ruff: “Nudes KU 12″, 2001, C – print, signiert, lim. Auflage 5 Exemplare, 129,2 x  100,4 x 4,6 cm. Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste mit Werken von Thomas Ruff an – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Er kann Fotos auch ohne Kamera schiessen, und mit seinem neuesten Projekt “Photogramme”, überführt er diese Form der Fotografie mit Hilfe einer eigens für ihn entwickleten 3-D Digital-Software Umgebung in eine neue Dimnesion und Grösse. Ruff ist der aufregenste Fotokünstler der “Düsseldorfer Schule” um Andreas Gursky, Thomas Struth und Candida Höfer u.a. Mit seinen Arbeiten widmet er sich nicht mehr den traditionellen Kunstaufträgen Schönheit und Wahrheit. In Ruffs Konzentration auf Wahrnehmung spiegelt sich vielmehr eine (kunst-) historische Entzauberung wieder. Sie macht Thomas Ruff zum illusionslosen Zeitgenossen unserer heutigen Situation. Damit stellt er sich an das jüngste Ende einer Linie von Künstlern wie Marcel Duchamp, Andy Warhol oder Gerhard Richter, in deren Werk Indifferenz und produktive Unvoreingenommenheit Vorrang haben. Wir zeigen Ihnen hier die Entwicklung von Thomas Ruff von seinen Anfängen bis zur Gegenwart mit speziellen Angeboten für Sie.

Klicken Sie hier in die Ausstellung mit Werken von Thomas Ruff – klicken Sie hier!

Share

Andreas Gursky – Formel 1

Posted on | | Kommentare deaktiviert

03 Jan. 29Andreas Gursky: “Formel 1, Boxenstopp 1″, 2007, (Abb. Ausschnitt) Offsetdruck, produziert in enger Zusammenarbeit mit Andreas Gursky, gedruckt auf schwerem Offsetpapier im Format: 40 x 120 cm, anlässlich seiner Ausstellung 2007 in New York. Literatur: Thomas Weski, Don deLilo: Andreas Gursky, 2007. Preis auf Anfrage hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris    (Abb. Copyright © Art Galerie Nolden/H – Paris)

Vollansicht des Drucks: Klicken Sie in das Bild!

Andreas Gursky zählt heute zu den international gefeierten zeitgenössischen Künstlern. Mit seinen seit 1991 auch digital bearbeiteten Bildern geht er an die Grenzen des Mediums – ohne sie wirklich zu überschreiten. Gurskys fotografische Weltsicht ist aus vielen Blicken aus der Realität zusammengesetzt, diese mögen bearbeitet worden sein, aber er nimmt – ganz Becher-Schüler – das Dokumentarische als Ausgangspunkt. Wenn er einen Billig-Markt in den USA fotografiert, in dem jede Ware nicht mehr als 99 Cent kostet, dann schafft er eine treffende Metapher der Konsumgesellschaft. Dass das Bild für 2,9 Millionen US Dollar, 2007 bei Sotheby’s New York verkauft wurde, ist dann nur noch eine Ironie der Geschichte und wiederum eine Metapher für die Welt des Kunstmarktes.

Weitere Angebote zu Andreas Gursky - klicken Sie hier!

Share

ARAKI – schockierend und geheimnisvoll zärtlich

Posted on | | Kommentare deaktiviert


Nobuyoshi Araki: "67 Shooting Back (No. 117)", 2007, C- print, Format: 125.7 x 100.3 cm, signiert.
Nobuyoshi Araki: “67 Shooting Back (No. 117)”, 2007, C- print, Format: 125.7  x  100.3 cm, signiert. Copyright  © Nobuyoshi Araki. Unsere aktuelle Preisliste für Werke von Nobuyoshi Araki hier anfordern, klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

In seiner Heimat wird er vergöttert: Japanische Frauen stehen Schlange, um sich von ihm fotografieren zu lassen. Nobuyoshi Araki ist ein Meister der Aktfotografie – selbst ist er schüchtern. Nobuyoshi Araki wurde 1940 als Sohn eines Schuhverkäufers in Tokio geboren. Er studierte Fotografie an der Chiba Universität Tokio, arbeite dann in der Werbung. Der Bewunderer von Henri Cartier-Bresson und Jean-Luc Godard begann 1964 seine Karriere mit Bildern von Kindern in Tokio, poetischen Stilleben, erotische Blumenaufnahmen und der Dokumentation seiner Hochzeitsreise. Mit Mapplethorpe wurde das Werk ARAKI’s verglichen, mit Félicien Rops oder Hans Bellmers Fetisch-Puppen der dreißiger Jahre. Nan Goldin arbeitete mit ihm, Björk widmete ihm ein Manifest, worin sie ihn zärtlich “Emotionsterrorist” nannte; in den Neunzigern stellte er erfolgreich quer durch die westliche Welt aus; seine Bekanntschaft mit staatlicher Zensur umfasst fast jede Form behördlicher Sabotage. Sie dauert bis heute.

Sehen und lesen Sie mehr über Nobuyoshi Araki - klicken Sie hier!

 

Share

BETTINA RHEIMS – Female Trouble

Posted on | | Kommentare deaktiviert

BETTINA RHEIMS LE FESTIN D’HERODE II, AVRIL 1997, VILLE EVRARD Tirage couleur Edition à 7 exemplaires et 2 épreuves d´artiste : 158 x 129 cmBettina Rheims: “Le Festin d’Herode II”, 1997, Frabfototgrafie, lim. Auflage 7 Exemplare, Format: 158 x 129 cm. Aktuelle Preisliste für Werke von Bettina Rheims – KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

In den frühen Neunziger Jahren ist Bettina Rheims mit Bildern voller Glamour und unterkühlter Erotik berühmt geworden. Danach klopften Magazine wie “Paris Match”, “Vogue” oder der “Stern” bei ihr an. Die Französin hat Jacques Chirac fotografiert und Nicolas Sarkozy. Und Jesus: Sie ließ Szenen aus dem Leben Christi von halbnackten Models nachstellen und sorgte so für einen Skandal.

Sehen Sie hier mehr Fotos von Bettina Rheimsklicken Sie hier!

Share

Jeff Wall – Denken mit einem Schwert im Rücken

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Jeff WallJeff Wall, The Thinker, 1986 transparency in lightbox, 239 x 216 cm Collection Lothar Schirmer, Munich Courtesy of the artist. © Jeff Wall.

Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste mit Werken von Jeff Wall an – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Jeff Wall, “ein Maler des modernen Lebens”. Wall begründete eine neue Klasse künstlerischer Fotografie, die als großformatige Leuchtkästen seit den 1980er Jahren zum Kanon zeitgenössischer Kunstproduktion gehören. Es ist überraschend, wie bruchlos die Ikonen Jeff Walls an die Kunst anderer anschließen. Ihr überkodierter, funkelnder Motivreichtum, wie der einsam am Straßenrand auf Dachziegel, Zementbrocken und Baumwurzel in Rodin-Pose aufgesockelte “The Thinker”, 1986, oder “After ,Invisible Man’ by Ralph Ellison, the Prologue” (1999 bis 2000), dieser Raum, in dem einer auf Sperrmüll haust, während unter der Decke tausende von Glühbirnen wuchern wie Tropfsteine. Walls XXL-Ikonographien, die “ein kontemplatives Verhältnis zur Reportage pflegen” gewinnen im Umfeld von Konzept, Fotohistorie und sogar zeitgenössischer Malerei.

Klicken Sie hier in unser Ausstellung!

Share

Roy Lichtenstein – ’’Sweet dreams, baby!’’

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Roy LichtensteinRoy Lichtenstein: POW, Sweet Dreams, Baby”, 1965, Original-Lithografie,  handsigniert, lim. Auflage 200 Exemplare, Blattformat: 95,5 cm × 70 cm. Preis auf Anfrage, klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Rasterpunkte, gezoomte Comicmotive mit Sprechblasen wie ’’Pow! Sweet dreams, baby!’’ und farbintensive Primärfarben sind Roy Lichtensteins Markenzeichen, mit denen er zum Inbegriff der amerikanischen Pop Art wurde. Der Themenkomplex der “Mirror Paintings” und der “Reflections” hat ihn über Jahrzehnte hinweg beschäftigt. Comic und Reklame erhalten Eingang in seine Kunst, doch hinter der scheinbar naiv-bunten Fröhlichkeit seines Werks verbirgt sich ein komplexer Diskurs über das Wesen von Wirklichkeit und Illusion. Durch die Brechung des Objekts, beispielsweise eines strahlenden, aber stereotypen Glamour-Girls im Spiegel wird ein altes Thema, Mimesis und Widerspiegelung der Welt, aber auch Selbst- und Weltreflexion sowie deren Infragestellung vom Künstler auf ganz eigene Weise interpretiert.

Lesen Sie hier weiter………!

Share

Eric Fischl – „Bad Boy”

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Eric Fischl: "Bad Boy", 1981, Öl auf Leinwand, 168 x 244 cm. Private collection, Zurich. Copyright © The Artist.Eric Fischl – „Bad Boy“, 1981, Öl auf Leinwand, Privatsammlung, Courtesy Thomas Ammann Fine Art, Zürich / Courtesy: Eric Fischl

Als man Picasso an seinem Lebensabend einmal nach dem Unterschied zwischen Kunst und Erotik fragte, antwortete er nachdenklich: »Aber es gibt keinen Unterschied.« Wie andere vor der Erotik, so warnte er vor der Kunst: »Kunst ist niemals keusch, man müsste sie von allen unschuldigen Ignoranten fern halten. Leute, die nicht genügend auf sie vorbereitet sind, dürfte man niemals an sie heranlassen. Ja, Kunst ist gefährlich. Wenn sie keusch ist, ist sie keine Kunst.« Der Begriff der erotischen Kunst ist von einem Gemenge irrlichternder Begriffe umgeben. Kunst oder Pornografie, Sexus oder Eros, Obszönität oder Originalität diese unscharfen Bestimmungs- und Abgrenzungsversuche vermengen sich so sehr, dass eine objektive Klärung beinahe unmöglich scheint. Wir zeigen die jeweils persönlichen erotischen Vorstellungen von Malern oder Fotografen, die es verstehen in ihren Bildern immer wieder Intimität, erotische Spannung und Leidenschaften auszudrücken.

Klicken Sie hier in die grosse Ausstellung mit Werken der Meister erotischer Kunst!

Share

bernd und hilla becher – Fotografen der unterkühlten Schönheit

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Bernd und Hilla Becher. Förderturm. Zeche Hannover, Bochum, D 1973 © Stiftung museum kunst palast, Düsseldorf, Graphische Sammlung
Bernd & Hilla Becher: Förderturm, Zeche Hannover, Bochum, 1973 © Stiftung museum kunst palast, Düsseldorf, Graphische Sammlung. Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste zu signierten Werken von Bernd & Hilla Becher an – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Sind Bernd and Hilla Becher’s Fotografien reine Dokumentation von Industriebauwerken, die – vom Verschwinden bedroht – in ihrer gleichsam magischen Dingpräsenz im Zentrum der Aufnahmen stehen? Oder handelt es sich um Concept Art, Minimal Art, serielle Kunst mit „anonymen Skulpturen“? Seit 1959 arbeiteten Bernd und Hilla Becher an der systematischen Erfassung von Industriebauten des 19. und 20. Jahrhunderts, die sie nach strengen formalen Kriterien fotografierten und als Tableaus zu vergleichenden Typologien zusammenstellen. Dazu gehören Förder- und Wassertürme, Hochöfen, Gasometer, Silos, Fabrikhallen, Zechenanlagen, Zement- und Kalkwerke oder auch die industriell vorgefertigten Siegerländer Fachwerkhäuser. Die Fotografien stehen in der Tradition naturwissen- schaftlicher Bildatlanten des 19. Jahrhunderts, der typologischen Bildserien August Sanders und der Industriefotografie der Neuen Sachlichkeit. Bernd und Hilla Becher jedoch diente die fotografische Dokumentation auch zur Darstellung einer konzeptuellen künstlerischen Auffassung.

Klicken Sie hier in unsere Bernd und Hilla Becher Ausstellung mit aktuellen Verkaufsangeboten!

Share

Tom Wesselmann und seine “Great American Nudes”

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Tom Wesselmann:"32 years old on the beach"Tom Wesselmann: “32 years old on the beach”, 1997. Öl auf Leinwand, Format: 122 x 165 cm. Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste mit Werken von Tom Wesselmann an – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Tom Wesselmann erhob die banalen Dinge des modernen Alltags zu Kunstwerken, indem er die Sujets der populären Massenkultur, der Boulevardpresse, der Werbung, der Hochglanzmagazine, des Kinos und der Produktgestaltung zitierte. Ein zentrales Motiv in der amerikanischen Pop Art ist die Darstellung der Frau, inspiriert von den Pin-ups der fünfziger und den neu aufkommenden Playboy-Girls der sechziger Jahre. Wesselmann wählte stets triviale Motive, deren Monumentalisierung und gleichzeitige  Reduzierung zu Stereotypen die sexuelle Emblematik in leuchtenden Farben herausstellt. Dadurch erzielte er eine deutliche und unmittelbare Erotik, die ihn unvergleichbar machten……

Klicken Sie hier in unsere Tom Wesselmann Ausstellung: “Great American Nude” mit ganz besonderen Angeboten!

Share

Candida Höfer – poetische Schönheit des Alltäglichen

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Candida Höfer:" BIBLIOTECA NAZIONALE MARCIANA VENEZIA IV", 2003, 118.1 x 118.7 cm
Candida Höfer:
 Candida Höfer:” BIBLIOTECA NAZIONALE MARCIANA VENEZIA IV”, 2003, 118.1 x 118.7 – (©) VG Bild-Kunst, Bonn 2009. Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste zu signierten Werken von Candida Höfer an – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

“Ich fotografiere in öffentlichen und halböffentlichen Räumen aus unterschied- lichen Epochen. Es sind Räume, die für alle zugänglich sind. Es sind Plätze der Begegnung, der Kommunikation, des Wissens, der Entspannung der Erholung…Alle Räume haben eine Aufgabe und auch die Dinge in den Räumen haben zumeist eine Aufgabe”. (Aus Candida Höfer, Orte Jahre. Hrsg. Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln, 1999). Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste mit Werken von Candida Höfer an – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Klicken Sie hier in unsere Candida Höfer Ausstellung!

Share

Rick Silva – unter freiem Himmel

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Rick Silva, Circling, 2014, archival print on aluminum, 22.5 x 40 inchRick Silva: “Circling”, 2014, Archival Print auf Aluminum, 57 x 100 cm. Copyright © The Artist

Im “Sky Burial” (Himmelsbestattung), dem Ausgangspunkt der tibetisch-buddhistische Beerdigungspraxis, wird ein Körper auf einer Bergspitze platziert, um von Raubvögeln gefressen zu werden. Anstelle von Körpern und Vögeln verwendet der US-amerikanische Künstler Rick Silva Quadcopter Drohnen und digitale Bilder um damit über die rituelle Himmelfahrt im 21. Jahrhundert zu reflektieren. Mit Hilfe dieser Kamera-Drohne, die Hunderte von Metern in die Luft steigt, bis sie Kontakt mit der Fernbedienung verliert und die mit KI  (künstlicher Intelligenz Software) programmierte Drohne alles weitere übernimmt. Silva versucht damit, die Welt der postmilitärischen Drohnen sowie neue Rituale der Zukunft zu erkunden.
_________________
Fordern Sie hier weitere Infos an: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris 
Share

Alex Prager – “State of the Art Photography”

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Alex Prager: "Eve", 2008

Alex Prager: “Eve”, aus der Serie Weekend,  2008

Unter dem Titel “State of the Art Photography” stellte das NRW-Forum, Düsseldorf, im Februar letzten Jahres 41 internationale Fotografen vor. Das Kriterium bei der Auswahl war: Welcher Künstler bestimmt in den kommenden Jahren maßgeblich die Fotokunst mit? Wir zeigen Künstler, die in der Ausstellung zu sehen sind und deren Werke können Sie bei uns erwerben. Zum Beispiel dieses Bild oben. Es stammt aus der Serie “Week-End” (2009) von Alex Prager. Prager, vom  MoMa, New York, in “New Photography 2010″ ausgewählt ist eine Fotografin und Filmemacherin aus Los Angeles. Ihre Bilder umkreisen dramatische Momente, in denen sich alles um Angst, Vereinsamung, Verlangen aber immer wieder auch um Lust dreht. Über ihre Arbeit sagt sie, sie dokumentiere eine Welt, die gleichzeitig existiert und nicht existiert. Die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit verschwimmen, Illusionen werden greifbarer als die Realität.

Klicken Sie hier zu unseren aktuellen Angebot zu Alex Prager

Share

Sigmar Polke – Rasterfahndung nach Höheren Wesen

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Sigmar Polke: "Spiderman", 1971-1974. Acrylic auf Papier, aufgezogen auf Leinwand, 282.5 x 312.4 cm, Collection: Linda and Harry Macklowe, New York, © Sigmar Polke

Sigmar Polke: “Spiderman”, 1971-1974. Acrylic auf Papier, aufgezogen auf Leinwand, 282.5 x 312.4 cm, Collection: Linda and Harry Macklowe, New York, © Sigmar Polke. – Signierte Werke von Sigmar Polke können Sie bei uns bestellen:  Klicken Sie hier für die aktuelle Preisliste Sigmar Polke: Anfragen an Art Galerie Nolden/H Paris. 

Was trieb Sigmar Polke, dieser Proteus der zeitgenössischen Malerei, nicht alles mit einem Bild. Er arbeitete mit Rastern und deutet Flecken, er verwendete bedruckte Stoffe und nutzte allerlei Muster, er machte das Bild zum Objekt und setzte ihm chemisch oder alchemistisch zu, er malte und sprühte, schüttete und agierte auf großen und kleinen, blickdichten und transparenten Leinwänden. Er startete seine eigene Rasterfahndung und liess sich von Höheren Wesen befehlen, er machte aus Gummibändern, die er über ins Bild geschlagene Nägel spannte, einen Dürer-Hasen und durchstöberte das deutsche Wohnzimmer ebenso, wie er auf der Suche nach Motiven ganze Bibliotheken durchwühlte……

Klicken Sie hier in unsere Sigmar Polke Ausstellung!

Share

Thomas Struth – Visionen der Wirklichkeit

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Thomas Struth Mailänder Dom
Thomas Struth:
“Mailänder Dom” 1998, C – print, Format: 187.60 x 245,7 cm. Copyright © Thomas Struth. Signierte Werke von Thomas Struth können Sie bei uns bestellen:  Klicken Sie hier für die aktuelle Preisliste Thomas Struth: Anfragen an Art Galerie Nolden/H Paris. 

Thomas Struth’s Werk zeichnet sich vor allem durch seine Weigerung aus, dem Spektakulären zu frönen. Es ist nichts Ungewöhnliches in der Art, wie er seine Aufnahmen macht. Der Künstler fokusiert sich nicht auf irgendeine Vision in seinen Fotografien, alles ist scharf, nichts ist verschwommen. Dies führt zu einem besonders ausgeprägten neutralen Effekt in seinen Bildern, denen jede Form der Rhetorik fehlt. In einem frühen Interview noch als Student an der Akademie in Düsseldorf sagte Struth einmal: “Fotografien, die mich beeindrucken tragen keinerlei persönliche Handschrift“. Struth ist nicht auf der Suche nach Ästhetik. Gestaltung und Zusammensetzung in seinen Fotografien führen nie den Blick auf formale oder materielle Motive. Es ist eine Reaktion auf den Kontext der allgemeinen Entwertung und den Verlust der Bedeutung der Fotografie, mit der Struth seine Aufnahmen macht. In einer Strenge, die er von seinen Lehrmeistern Bernd und Hilla Becher übernommen hat. Er will diese negative Erscheinung aber nicht verstärken sondern er versucht weiter, die künstlerischen Möglichkeiten des Mediums auszuleuchten. Sein Werk ist eine sensible Vision der Wirklichkeit, ohne künstliche Techniken, diese würden die Zuschauer nur von der wirklichen Bedeutung, die das Foto kommunizieren will, ablenken. Die scheinbare Einfachheit seines Ansatzes basiert auf einer ausgewogenen Kombination von analytischer Kraft und visuellem Einblick.

Klicken Sie hier in unsere neue Thomas Struth – Ausstellung!

Share

Elger Esser – Sehnsucht nach dem verlorenen Ort

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Elger Esser: 'Montrond-les-Bains', 2012, signiert

Elger Esser: ‘Montrond-les-Bains’, 2012, C-print, Diasec Face, Format: 140 X 180 cm, signiert, nummeriert, lim. Auflage 7 Exemplare. Copyright © Elger EsserSignierte Werke von Elger Esser können Sie bei uns bestellen:  Klicken Sie hier für die aktuelle Preisliste Elger Esser: Anfragen an Art Galerie Nolden/H Paris. 

Er gehörte zu den letzten Becher-Schülern an der Kunstakademie Düsseldorf. Die Fotografien von Elger Esser, (*1967) scheinen einer längst vergangenen Welt zu entstammen, traumhaft und sehnsüchtig bewegen sie sich zwischen Realität und Illusion. Sie wirken wie ein Déjà-vu, magische Bilder von Flusslandschaften, Brücken, Dörfern und Meeresküsten rufen vage Erinnerungen wach, selbst wenn man nie an einem der Aufnahmeorte gewesen ist.Wie in der Malerei löst Esser somit das Motiv von Ort und Zeit und erschafft stattdessen ein wirkungsmächtiges Sehnsuchtsbild. Selbst wenn man auf diesen Aufnahmen einzelne aktuelle Hinweise entdecken sollte – Esser würde diese Details nie retouchieren –, verlieren die Bilder durch ihre statische Erscheinung die zeitliche Bestimmbarkeit und gewinnen zugleich einen Hauch von Ewigkeit. “Mir ist wichtig, dass sich die Schönheit meiner Bilder nicht so schnell verbraucht. Ich wollte immer das Gefühl haben, die Dinge altern gut und in Würde. Dies steht auch im Gegensatz zu der stereotypen Weise, in der man heute mit Schönheit umgeht……” (Elger Esser).

Klicken Sie hier in unsere Elger Esser Ausstellung……..

Share

A. R. Penck – Meister der Kürzel

Posted on | | Kommentare deaktiviert

A r penckA. R. Penck: “Session in Orange”, 1993, Original- Farbserigrafie, handsigniert und nummeriert, lim. Auflage 50 Exemplare. Format: 105 x 76 cm.  Preis auf Anfrage – klicken Sie bitte hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Wie kaum ein andere Künstler steht A. R. Penck (geb. 1939 in Dresden) für die Erneuerung der Malerei in Deutschland. Bereits in der DDR thematisiert er immer wieder die Beziehung zwischen Individuum und Gesellschaft. Nach seiner Ausbürgerung 1980 schafft er mit seinem unverwechselbaren Stil aus abstrahierten Figuren und Bildzeichen ein universales Vokabular, in dem die Erinnerung an den Beginn der Malerei in Höhlen mit der aktuellen Zeitgeschichte und der modernen Naturwissenschaft zu einer einprägsamen Bildwelt verschmilzt.

Mehr signierte Werke in unserer A. R. Penck – Ausstellung. Klicken Sie hier!

Share

André de Dienes – und die Schönheit des Augenblicks

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Andre de Dienes Untitled, 1944Andre de Dienes: “Untitled”, 1955, Copyright © Shirley T. Ellis de Dienes

André de Dienes (* 13. Dezember 1913 in Turia (Torja), bei Târgu Secuiesc, Rumänien; † 11. April 1985 in Hollywood) war ein US-amerikanischer Fotograf rumänischer Abstammung. Ein emotionaler und leidenschaftlicher Fotograf, de Dienes Objekte fangen die Schönheit des Augenblicks ein. Sie bilden nicht immer die Wahrheit ab, sondern sind die Interpretation eines ganz besonderen Moments. Er bewies dabei eine große Geduld und retuschierte nie, denn die Wahrheit akzeptiert keine Retusche. Seine Fotos entstanden in der Zeit, in der sich die künstlerische Fotografie als eigenständige Kunstform zu etablieren begann.

Klicken Sie hier in die André de Dienes Galerie

Share

Letizia Battaglia – Fotografin der Mafia

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Letizia BATTAGLIA: "Bella", ca. 1970, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 23x35 cm (9,1x13,8 in)


Letizia Battaglia: “Bella”, ca. 1970.

Letizia Battaglia, in Palermo geboren, hat ihr Leben als Fotografin dem Kampf für Gerechtigkeit und Freiheit gewidmet. In ihrem leidenschaftlichen Engagement gegen die Mafia wurde die Kamera zu ihrer Waffe, ihre Bilder rüttelten auf und gaben der Mafia und den Opfern ein Gesicht……

Lesen Sie hier weiter………..


Share

Jörg Immendorff – ‘hapmi lieb’ und Szenen aus Deutschland

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Jörg Immendorff: "Cafe Deutschland II", 1978, Öl auf Leinwand, 290 x 290 cm, Kunstmuseum BonnJörg Immendorff: “Cafe Deutschland II”, 1978, Öl auf Leinwand, 290 x 290 cm, Copyright Kunstmuseum Bonn

Die Welt des Jörg Immendorff: Bilder gegen die Teilung Deutschlands und die putzig-lieblichen ’’Arschgesichter’’ unter dem Motto ’’hapmi lieb’’ aus den 60er Jahren, die provokanten, plakativ-politischen Bilder aus den 70ern, die zivilisations-skeptischen Düsterkeiten aus den 80ern, die bundesrepublikanischen Caféhausszenen aus den 90ern und schließlich die ironisch-gebrochenen Collagen aus seinen letzten Lebensjahren. Jörg Immendorffs Werke suchen nach einer Einheit von Kunst und Politik, Kritik und Witz. Er gab den Maoisten, den Macho, den Altrocker – und erlebte zuletzt die dunklen Seiten des Künstlermythos.

Lesen und  sehen Sie hier weiter……

Share

Helmut Newton – exquisite Inszenierungen

Posted on | | Kommentare deaktiviert

HELMUT NEWTON: "Big Nude I, Lisa, Paris", 1981, Gelatine Silver Print, signiert, betitelt, datiert und nummeriert, lim. Auflage 13 Exemplare, Format: 49 x 48 cm.

Helmut Newton: “Big Nude I, Lisa, Paris”, 1981, Gelatine Silber Abzug, signiert, betitelt und nummeriert  in Bleistift en verso, lim. Auflage 13 Exemplare. Format: 222.5 x 106.5 cm. Preis auf Anfrage – KLICKEN SIE HIER:  Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Grossansicht – klicken Sie in das Bild!

Mit seinen “Big Nudes” löste Helmut Newton in den 80er Jahren bei Feministinnen heftige Diskussionen aus. Die streng inszenierten Darstellungen wurden von Alice Schwarzer sogar als “faschistoid” bezeichnet. Und immer noch ist die Haltung heutiger Betrachter gegenüber diesen Fotos durchaus ambivalent. Der Anblick von herausfordernd posierenden Frauen, die lediglich mit hochhackigen Schuhen oder anderen Fetischen wie Pelzen, Peitschen und Ketten bekleidet sind, wird meistens als irritierend empfunden. Doch der Beitrag Helmut Newtons zur Geschichte der Fotografie des 20. Jahrhunderts besteht nicht nur in der Provokation. Newton zeigt Frauen so, wie sie im beginnenden dritten Jahrtausend empfunden werden: souverän und emanzipiert, das Spiel eher bestimmend als sich ihm unterzuordnen.

Sehen Sie weitere Angebote zu Werken des Künstlers – klicken Sie hier!

 

Share

Max Ernst – Traum und Revolution

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Max Ernst, Die Heilige Jungfrau züchtigt das Jesuskind vor drei Zeugen: André Breton, Paul Eluard und dem Maler, 1926, Museum Ludwig, Köln

Max Ernst: “Die Heilige Jungfrau züchtigt das Jesuskind vor drei Zeugen: André Breton, Paul Eluard und dem Maler”, 1926, Museum Ludwig, Köln.

Gerade erst erzielte Max Ernst einen neuen Rekordpreis für ein surrealistisches Gemälde. Sein “The Stolen Mirror”, 1941 wurde am 1. November 2011 bei Christie’s in New York für 16.3 Millionen US-Dollar inkl. Aufgeld verkauft. Der Schätzpreis lag zwischen  4- 6 Millionen US- Dollar. (Erfahren Sie hier mehr). Max Ernst (1896 – 1976) war einer der führenden Künstler des Dada in Deutschland, und stieß später auch zu dem Kreis um André Breton, dem inoffiziellen Gründer der Surrealistischen Bewegung. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges flieht Max Ernst in die USA, zunächst nach New York und später nach Sedona in Arizona, wo er sich zeitweise niederließ. Erst 1950 kehrt er nach Deutschland zurück Hier wird erstmals wieder nach 30 Jahren seine Pionierarbeit in der Vervollkommnung von Maltechnik, Collage und Skulptur beleuchtet sowie seine Techniken in der Frottage, Grattage und nicht zuletzt der Decalcomanie.

Lesen und sehen Sie hier weiter – Klicken Sie hier!

Share

Fernando Botero – Glanz und Exzeß des spanischen Kolonialbarock

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Fernando Botero: "Rosita"Fernando Botero: “Rosita”

Fernando Botero, bekannt für seine üppig gerundeten Figuren, die den Glanz und den Exzeß des spanischen Kolonialbarock mit dem sozialen Realismus mexikanischer Kunst kombinieren. Die humorvolle Übertreibung verhüllt den weit ernsteren Inhalt von Boteros Arbeiten, die Kolonialismus, Unterdrückung und politische Instabilität in Lateinamerika kommentieren und auch von regionalen künstlerischen Traditionen sowie der europäischen Kunstgeschichte beeinflußt sind. Was als Karikatur oder naive Folklore mißdeutet wurde, ist jedoch reine Auseinandersetzung mit Malerei und Kunstgeschichte, mit künstlerischer Transformation durch Deformation wie bei Picasso, Giacometti, Bacon u.a.

Klicken Sie hier in unsere Fernando Botero – Ausstellung!

Share

ASAKO NARAHASHI – im Meer des Unbehagens

Posted on | | Kommentare deaktiviert

ASAKO NARAHASHI: "Momochi", 2003, (from the series: 'half awake and half asleep in the water'), c-printASAKO NARAHASHI: “Momochi”, 2003, (from the series: ‘half awake and half asleep in the water’), C-print, limit. Auflage 12 Exemplare, signiert, Format: 37,1 x 55,2 cm.  Preis auf Anfrage hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris – klicken Sie hier!

Der Ozean war stets eine Quelle der Inspiration für viele Künstler: Winslow Homer, Clifford Ross und Richard Misrach, um nur einige zu nennen. Die japanische Fotografin Asako Narahashi teilt diesen Pantheon mit ihren desorientierten Blicken auf Meereslandschaften. Narahashi taucht dazu im Ozean unter und wieder auf, und erfasst so mit ihrer wasserdichten Kamera verzerrte Perspektiven von Land und Meer. Sieht so ein Ertrinkender das letzte Mal Ufer und Oberfläche des Wassers? Oder ist es der Blickwinkel einer aquatischen Kreatur? Es ist auch diese beunruhigende Zweideutigkeit, die an Narahashi ‘s Bilder fesseln.

Sehen und lesen Sie hier weiter……

Share

ANDY WARHOL – “EVERYONE WILL BE FAMOUS FOR 15 MINUTES”

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Andy Warhol, Querelle_________________________________________

Andy Warhol: “Querelle, Grey”, Hochwertiger Kunstdruck, 70 x 99 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Andy Warhol (1928-1986) war zu Beginn der 60er Jahre gerade 32 Jahre jung. Er wurde sozusagen über Nacht der Künstlerheld der westlichen Welt. Er stand nicht nur für die Miterfindung der Pop Art, sondern für einen ganz neuen künstlerischen Lebensstil. Was vor ihm die Bohème genannt wurde, wurde unter seinem Einfluß der ’’Underground’’. Was früher ein Studio war, verwandelte er in eine ’’Factory’’, wo Malerei, Photographie, Film, Mode und Rockmusik und Kunstjournalismus nebeneinander betrieben und gleichermaßen revolutioniert wurden und wo eine schöpferische Großfamilie schöner und begabter junger Leute unter kräftiger Beimischung von Sex und Drogen an ihrer kreativen Befreiung arbeitete. Erst ein Attentat, das er nur knapp überlebte, beendete diese wilde Zeit……..

 

Klicken Sie hier in unsere Andy Warhol – Ausstellung und erfahren Sie mehr!

Share

Cy Twombly – der künstlerische Dichter

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Mark Harden's Artchive 	Twombly, Cy Wilder Shores of Love 1985 Oil, crayon, and pencil on plywood 55 1/8 x 47 1/4" (140 x 120 cm) Private collection Cy Twombly: “Wilder Shores of Love”, 1985, Öl, Kreide und Bleistift auf Holzplatte, 140 x 120 cm, Privatsammlung

Er war einer der einflussreichsten Künstler seiner Zeit: Der US-amerikanische Maler und Bildhauer Cy Twombly, der im Juli 2011 in Rom im Alter von 83 Jahren verstarb, lebte seit 1957 in Italien.

Der 1928 in Lexington, Virginia geborene Twombly hat wie kein anderer eine sensible und lyrische Verbindung von Bild und Text erreicht. Neben Robert Rauschenberg und Jasper Johns war er der bedeutendste Vertreter einer Generation, die den Abstrakten Expressionismus ablöste. Wie seinen beiden Kollegen gelang es ihm, eine neue Ära nicht nur der amerikanischen Kunst einzuleiten und eine ganz eigene, höchst einflussreiche Bildsprache zu entwickeln. Twomblys abstrakte, großformatige Werke erzielten bei Auktionen Millionenpreise. Typisch für seine Arbeiten waren die Kombination von Mal- und Zeichentechniken, die Wiederholung von Linien in Verbindung mit graffitiartigen Elementen und Textfetzen. Ihren persönlichsten Ausdruck findet die Kunst von Cy Twombly im kleinen, intimen Format der Zeichnungen, die sein malerisches Werk von Anfang an begleitete, jede Entwicklungsphase mitgetragen und transzendiert haben. Mit einfachsten Mitteln – Bleistift oder Kugelschreiber, Ölkreiden und gewöhnlicher Wandfarbe läßt Twombly – meist in Zyklen, oft auch als Collagen – poetische und mythische Welten erstehen, die nicht nur auf dem Papier, sondern auch in den Köpfen des Betrachters ein magisches Eigenleben entwickeln.

Klicken Sie hier für lieferbare Werke des Künstlers!

Share

Stefanie Schneider – American Dream

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Stefanie Schneider:"Lollipop 1" aus der Serie Beachshoot, 2005, limitierte Auflage 5 Exemplare, Analog C-Print, Hand printed by the artist on Aluminum with Matte UV Protection, 80 x 80 cm, EUR 4.800 www.rolloart.com

Stefanie Schneider:“Lollipop 1″ aus der Serie Beachshoot, 2005, limitierte Auflage 5 Exemplare, Analog C-Print, Hand printed by the artist on Aluminum with Matte UV Protection, 80 x 80 cm, EUR 4.800 . Bestellen Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Seit einigen Jahren schon sorgt sie mit ihren Bildern für Furore, Stefanie Schneider. Ihre Blow Ups, die sie in ihrem eigenen Labor selbst vergrößert, bewegen sich zwischen Film, Fotografie und Malerei. Surreal entrückt und irritierend wie ein Thriller von David Lynch, erinnern sie mit ihrer verblichenen Farbigkeit an die Pop-Art der 50er Jahre…..

Sehen und erfahren Sie hier mehr – Klicken Sie hier!

Share

Toni Frissell – “Weeki Wachee Springs”

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Toni Frissell:"Weeki Wachee Spring, Florida", 24x24cm, hochwertiger Fotodruck

Toni Frissell:“Weeki Wachee Springs, Florida”, 1947.

Ein Model schwimmt in den Weeki Wachee Springs in Florida. In 40 m Tiefe entspringt der kristallklare Weeki Wachee River, der bereits wenige Kilometer weiter westlich in den Golf von Mexiko mündet. Seine Quelle, die Weeki Wachee Springs, mit einem täglichen Ausstoß von 227 Mio. l Wasser (= 2800 l/ Sek.) ist jahrein, jahraus 23° C warm. Darin liess die amerikanischen Fotografin Toni Frissell (Antoinette Frissell Bacon) für Modeaufnahmen ein Modell schwimmen. Als ihr Foto dann 1947  im “Harper’s Bazaar” veröffentlicht wurde, war sie auf einen Schlag berühmt. Es gehört zu einen ihrer legendär gewordenen Aufnahmen. Doch schöne Frauen waren nicht ihr einziges Thema…..

Lesen Sie hier weiter –  klicken sie hier!

Share

Shōji Ueda – ‘less is more’

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Shoji Ueda: "Vater, Mutter, die Kleinen" (Meine Familie), 1949Shoji Ueda:Vater, Mutter, die Kleinen” (Meine Familie), 1949

Shōji Ueda (1913–2000) war ein Fotograf aus Sakai-machi, Saihaku-gun in der Präfektur Tottori, Japan, westlich von Tokyo. Er entwickelte seinen eigenen fotografischen Stil in den Sand-Dünen von Tottori, wo er ausgezeichnete Kulissen für seine Gruppen-Porträts fand, die er im Quadrat-Format und in schwarz/weiß aufnahm. Dazu dienten ihm anfänglich Mitglieder seiner eigenen Familie, mit denen er seine Foto-Inszenierungen in den Dünen begann, und die surrealistische wie auch realistische Elemente aufweisen. Ueda begann später, Akte in den Dünen zu fotografieren, und von 1970 an benutzte er diese Kulisse auch für Mode-Fotografie.

(Signierte Fotos von Shoji Ueda finden Sei bei uns: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris – klicken Sie hier!

Lesen Sie hier weiter…………

Share

Zhang Huan und Feng Zhengjie – New Chinese Art

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Zhanghuan:"Shanghai Family tree"

Zhang Huan: “½” (1998) THE NEW CRITERION, 2008

Geboren 1965 in An Yang City, He Nan Province, China, lebt und arbeitet in Shanghai und New York. Er begann mit teilweise masochistisch erscheinende Performances, die er photographisch oder filmisch dokumentierte. In den späten 90er Jahren gelang ihm der internationale Durchbruch mit einer Teilnahme an der Biennale Venedig und Einzelausstellungen in Asien, Europa und den USA. Klicken Sie hier!

Auch Feng Zhengjie gilt als Gallionsfigur der zeitgenössischen Kunst Chinas, die momentan in allen wichtigen westlichen Museen gezeigt wird. Sein neues chinesisches Malen nimmt internationale Trends auf, macht aber auch Anleihen bei vergangenen Stilen, die Rückkehr zur Painterly-Technik z.B. Er repräsentiert damit die blühende zeitgenössische Kunst-Szene seines Landes. Erfahren Sie hier mehr- lesen Sie hier weiter…klicken Sie hier!

Share

Oda Jaune – verstörend poetische Zustände

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Oda Jaune:"Ohne Titel", 2010, Lim. Edition 15 Exemplare, 35 x 45 cm, signiert

Oda Jaune: “Ohne Titel”, 2010, lim. Edition 15 Exemplare, Original – Litographie, 35 x 45 cm, signiert. Oda Jaune (*1979) Meisterschülerin an der Kunstakademie Düsseldorf, lebt heute in Paris. Preis € 3.000. KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Oda Jaune hat in den vergangenen Jahren mit ihrer Malerei international große Erfolge erzielt. Auch ihre Zeichnungen, die »keine weiteren Schichten verbergen, sondern Gedanken direkt und ehrlich festhalten«, verdienen besondere Aufmerksamkeit. In ihren Werken offenbart sich eine einzigartige Welt, in der das Körperliche oft von innen nach außen gedreht wird – Organe, seelische Zustände und das Unterbewusste verschmelzen, treten an die Oberfläche und gehen fantastische, irreale und bisweilen auch psychedelische Kombinationen ein.

Share

Kunst in der DDR – Schöpfung, Sündenfall, Brudermord

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Werner Tübke: "Verkündigung an die Bauern", 1987, Ausschnitt Werner Tübke: “Verkündigung an die Bauern”, 1987, Ausschnitt. Das Originalbild ist 14 Meter hoch und 123 Meter lang

Läuft es dem Erfolgsmodell Bundesrepublik zuwider, wenn Deutschlands Ost-Künstler nach dem Seitenwechsel nicht von ihrer skeptischen Weltsicht lassen können? In der DDR war sie ein unverzichtbarer Teil oppositioneller Selbstbehauptung. Und was ist los mit einem Publikum, das über zwanzig Jahre nach Mauerfall nichts weiß vom künstlerischen Reichtum der ansonsten armen Brüder und Schwestern? Ist es enttäuschte Liebe, schlechtes Gewissen oder einfach nur Desinteresse? Epigonal sei die Kunst aus dem Osten, ideologisch belastet und formal hoffnungslos von gestern. Eines kann man aus solchen Verdikten jedenfalls lernen: Kunst, die unter den Bedingungen einer Diktatur entsteht, begreift man nicht beim schnellen Hinschauen. Schauen Sie hin und lernen Sie hier einige DDR Künstler und ihre Werke kennen, so wie Werner Tübkes Panoramabild “Die frühbürgerliche Revolution in Deutschland” von 1987.

Erfahren Sie mehr - Klicken Sie hier  –

Share

Katharina Grosse – gesprayte Verführungen

Posted on | | Kommentare deaktiviert

katharina grosse 5Katharina Grosse: “No Titel 3”, 2012, Original – Lithografie auf 250g Velin d’Arche, signiert, nummeriert, lim. Auflage 20 Exemplare, Format: 100 x 70 cm. Preis € 1.900 – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Katharina Grosse hat die Arbeit mit der Hand inzwischen durch einen mit Kompressor betriebene Spritzpistole ersetzt. Immer größer werdende Flächen werden so besprayt, die sich ab 2001 auch im Außenraum fortsetzen. Einige von ihren Bildern waren längere Zeit in der Erde eingegraben. Die Malerin hat sie für diese Zeit sich selbst überlassen. Der Zufall, die Zerstörung malt bei Katharina Grosse immer mit.

Klicken Sie hier und sehen Sie weitere Angebote zu Katharina Grosse

Share

Jacques Henri Lartigue – ein Leben ohne Schatten

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Jacques Henri LartigueDani, Renee and Jacques-Henri Larigue, Aix-les-Bains, June 1930 (1930-11). Preis auf Anfrage hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris – klicken Sie hier!

Jacques Henri Lartigue (1894-1986) konnte nicht anders. Sein Vater hatte eines der größten Privatvermögen der Republik angehäuft und wollte, dass seine Kinder nicht lernen, wie man Geld verdient, sondern wie man es ausgibt. Seinem Sohn schenkte er mit sieben Jahren eine Fotokamera. Fortan sollte ihn dieses technische Instrument zur Bilderzeugung begleiten. Er studierte in Paris an der Académie Julian und dokumentierte sein sorgenfreies Leben, das Leben eines mondänen Dandys……….

Klicken Sie hier in unsere Henri Lartigue Ausstellung!

Share

Andy Warhol – Mick Jagger

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Andy Warhol Mick Jagger Art Galerie NoldenH ParisAndy Warhol: „Mick Jagger“, 1975, Original- Serigrafie auf Arches Aquarelle, handsigniert von Andy Warhol und Mick Jagger, lim. Auflage 250 Exemplare, hier No. 222, gedruckt von Alexander Heinrici, New York, herausgegeben von Seabird Editions, London, Ref. Catalogue raisonné: F&S II.140, Preis € 22.000. Bestellen Sie hier – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Share

Lucio Fontana – Concetto Spaziale

Posted on | | Kommentare deaktiviert

19 Nov. 07

_______________________________________________

Lucio Fontana: “Concetto Spaziale, La Fine di Dio”, verkauft für $7,144,350, Sotheby’s London, Juni 2010

 

Lucio Fontana gehört zu den Avantgardekünstlern der Nachkriegszeit, die entscheidend zur Erweiterung des traditionellen Kunstbegriffs beitrugen. Lucio Fontana Œuvre wird hier erstmals umfassend gezeigt. Zwar werden dabei alle Perioden eines Schaffens belegt, das durch vielerlei Widersprüche zwischen der konventionellen Frühzeit und der experimentell-revolutionären Nachkriegszeit gekennzeichnet ist, doch das Schwergewicht liegt auf seinen innovatorischen Arbeiten.

Sehen Sie hier unsere aktuellen Angebote mit signierten Werke des Künstlers – klicken Sie hier

Share

Miru Kim – Naked City Spleen

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Miru Kim:" Richmond Power Station, Philadelphia, PA, USA #1", 2009Miru Kim:” Richmond Power Station, Philadelphia, PA, USA #1″, 2009, C- Print, limitierte Auflage 5 Exemplare, signiert, Format: 101,5 x 152,5 cm. Copyright © Miru Kim. Preis auf Anfrage, klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H Paris

Mit der Vorstellung, dass fremdartige Existenzen in verlassenen Ruinen grosser Städte wohnen könnten, fing Miru Kim an, urbane Räume neu zu entdecken und zu erfahren. Sie legt ihre Kleider ab, um wie ein nacktes Tier oder ein Kind, auf ihre Umgebung einzuwirken. So verwandeln sich aufgegebenen Orte voller Fremdheit in Räume seltsamer Vertrautheit, deren Schroffheit eine grosse Stille offenbart und deren Gefährlichkeit einer Verspieltheit weicht.

Entdecken Sie hier das Fotoprojekt “Naked City Spleen” von Miru Kim – Klicken Sie hier!

Share

Shadi Ghadirian – Like Every Day

Posted on | | Kommentare deaktiviert

Shadi Ghadirian

Shadi Ghadirian: “Untitled”, from the Like Everyday Series  2000-2001 C-print

Mit der Fotoserie “Like Every Day” kritisiert Shadi Ghadirian die Stellung der Frau in ihrer Heimat Iran. Sie sind dort nur Menschen zweiter Klasse und als Symbol dafür zensierte die Fotografin die Gesichter der verschleierten Frauen mit ihrem täglichen Arbeitswerkzeug aus dem Haushalt. Die Gegenstände sind meist Geschenke, die sie für ihr Hochzeit erhalten hat. Ghadirian’s Arbeiten stellen ironische Kommentare zur sozialen Stellung der Frauen im heutigen Iran dar.

Lesen Sie  hier weiter…………………..

Share
keep looking »
  • Pablo Picasso: “Kunst ist immer erotisch”.

    PPablo Picasso: “Dora et le minotaure,” 1936

    Pablo Picasso: “Dora et le minotaure,” 1936. Picassos legendäre Zeichenkunst ist Spiegelbild seines von Sinnlichkeit geprägten Lebens. Die besten erotischen Arbeiten werden hier bei uns gezeigt. Ein intimer Blick über die Schulter der Malergenies war erst ab 2001 möglich, als in Paris erstmals 300 seiner Werke voll Sinnlichkeit und Sexualität gezeigt wurden. KLICKEN SIE HIER IN UNSERE PICASSO EROTIK- AUSSTELLUNG!

  • Egon Schiele: ‘Eros, Sexualität und Tod’. ONLINE AUSSTELLUNG!

    Egon Schiele: 'Eros, Sexualität und Tod'. ONLINE AUSSTELLUNG!

    Egon Schiele setzte sich über alle Konventionen hinweg, seine Akte sind schamlos, sie zeigen alles unverhüllt, oder wie hier, eine Erotik, erstarrt in ausdruckloser Mimik. Die Beschäftigung mit Eros, Sexualität und Tod zieht sich wie ein roter Faden durch das OEuvre Egon Schieles, seine unbezähmbare Neugier trieb ihn in Zeichnungen und Aquarellen zu immer neuen Facetten der weiblichen Persönlichkeit und des weiblichen Aktes. KLICKEN SIE IN DAS BILD OBEN und sehen Sie unsere Egon Schiele AUSSTELLUNG!

  • Sie finden bei uns:

    Jean-Paul Goude: "Grace Jones, Revised and Updated, New York", 1978, Digital chromogenic print, ed of 10, 76 x 102 cm

    Klassische Moderne, Gegenwarts-kunst, internationale Meister-fotografie und Junge Foto-Kunst. Unikate, limitierte Editionen und signierte Auflagen ausschl. von Künstlern, die “auktionabel” oder in einen musealen oder galeristischen Kontext eingebunden sind und einen hohen Sammlerwert darstellen. Von Picasso bis Gerhard Richter, von Andreas Gursky bis Stefanie Schneider. Sehen Sie die umfassenden ONLINE - Ausstellungen unserer Künstler. Sie kaufen risikolos online oder besuchen uns in Paris. BESTELLEN SIE HIER DAS BILD OBEN: Jean-Paul Goude: 'Grace Jones, Revised', 1978, C- Print, signiert. KLICKEN SIE IN DAS BILD UND ERFAHREN SIE MEHR!

  • Michael Dweck: Mermaids 30, 2007, signiert

    Michael Dweck: Mermaids 30, Aripeka, 2007, 24 x 19inch Chromogenic Print

    Michael Dweck: Mermaids 30, Aripeka, 2007, C - Print, signiert 61x 48 cm. Preis auf Anfrage - Klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Peter Doig – signierte Werke, hier bestellen!

    Peter Doig: “ohne Titel”, 2009, Original Aquatinta (Tuscheätzung), handsigniert, nummeriert.

    Peter Doig: “ohne Titel”, 2009, Original Aquatinta, handsigniert, nummeriert, lim. Auflage 500 Exemplare, KLICKEN SIE IN DAS BILD und erfahren Sie mehr!

  • David Salle: “The Drunken Chauffeur”, 1983, signiert

    David Salle: "The Drunken Chauffeur", 1983, signiert

    David Salle: The Drunken Chauffeur, 1983 Serie mit 8 Blättern, signiert, Siebdruck, Format: 75 x 106,5 cm, lim.
    Auflage: 45 Exemplare + 10 AP's. KLICKEN SIE IN DAS BILD - und erfahren Sie mehr!

  • Cy Twombly “Untitled”, 2007

    Cy Twombly “Untitled”, 2007

    Cy Twombly “Untitled”, 2007. Sinnlich-poetisch, oft bleistiftzart mit Schriftzügen und Graffiti übersät, gewannen seine Werke eine neue "klassische" Qualität, als Twombly sich Ende der 50er Jahre aus der von Pop Art und Abstraktem Expressionismus dominierten New Yorker Kunstszene ins Alte Europa zurückzog. SEHEN SIE HIER unsere aktuellen Angebote - KLICKEN SIE in das Bild oben!

  • Kazuo Shiraga:” Passionate Winner”, 1988, signiert

    Kazuo Shiraga, Passionate Winner, 1988, Siebdruck, signiert, nummeriert, in Bleistift, lim. Auflage 300 Exemplare Format: 69 x 89 cm

    Kazuo Shiraga, Passionate Winner, 1988, Siebdruck, signiert, nummeriert, in Bleistift, lim. Auflage 300 Exemplare
    Format: 69 x 89 cm. KLICKEN SIE IN DAS BILD - und erfahren Sie mehr!

  • A. R.Penck: “ohne Titel”, 1991, handisgniert

    A. R.Penck: "ohne Titel", 1991,  Original Serigraphie auf Bütten Velin Papier, handisgniert, und nummeriert, oder als e.a. Lim. Auflage 125 Exemplare signiert, nummeriert, 5 e.a. Ex., Blattformat: 45,5 x 31,5 cm. Der Küsntler hat dieses Werk für die Ausstellung "Keramik A.R Penck Kugel - Pyramide -Würfel", in der Droysen-Keramikgalerie Kattrin Kühn und der Galerie Springer, Berlin, geschaffen. Preis auf Anfrage

    A. R.Penck: "ohne Titel", 1991, Original Serigraphie auf Bütten Velin Papier, handisgniert, und nummeriert. Preis auf Anfrage KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Nobuyoshi Araki: Lady Gaga, 2009

    Nobuyoshi Araki, Lady Gaga, 2009, Copyright Vogue Homme Japan

    Nobuyoshi Araki, Lady Gaga, 2009, Copyright Vogue Homme Japan. - Sie finden bei uns eine grosse Auswahl von signierten Polaroids von Nobuyoshi Araki. Preise auf Anfrage. KLICKEN SIE HIER Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Zerstörte Hoffnungen

    The Butler in Love

    Mark Stock (1951 – 2014) versuchte in seinen Bildern “The Butler’s in Love” seine zerstörten Hoffnungen durch die Zurückweisung seiner grossen Liebe zu verarbeiten, der er sich gesellschaftlich unterlegen fühlte. Ein Motiv, in dem Melancholie, Resignation und träumerische Verlorenheit ihren Ausdruck finden. Am Erlangen seine Glücks gehindert, wird er einem dämonischen Zwang unterworfen, der ihn aus der hergebrachten Ordnung seine Lebens reißt - ERFAHREN SIE MEHR - klicken Sie in das Bild!

  • Helmut Newton: Nudes

    Helmut Newton: Nudes

    Helmut Newton: “Big Nude I, Lisa, Paris”, 1981, Gelatine Silber Abzug, signiert. Newton zeigt Frauen so, wie sie im beginnenden dritten Jahrtausend empfunden werden: souverän und emanzipiert, das Spiel eher bestimmend als sich ihm unterzuordnen. Sehen Sie unsere aktuellen Angebote - klicken Sie in das Bild!

  • Andreas Gursky: ” Ocean III”, signiert. Hier online bestellen!

    Andreas Gursky: " Ocean III", 2010, Original-Lithografie auf Büttenkarton, Format: 44 x 59 cm (17,32x23,23 in) , verso nummeriert und signiert, lim. Auflage 200 + 50 AP (25 davon nur signiert, nummeriert) artprice

    Andreas Gursky: " Ocean III", 2010, Offsetdruck, signiert, limitierte Auflage 25 Exemplare. Preis auf Anfrage, KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Thomas Ruff: ‘phg.05_III, 2013/2014′ signiertHIER ONLINE BESTELLEN!

    Thomas Ruff: 'phg.05_III, 2013/2014' signiert

    Thomas Ruff: 'phg.05_III, 2013/2014' signiert. Komplettes Angebot und Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Michael Wolf, Hongkong. Hier online bestellen!

    Michael Wolf: “AO39″, 2004, C – print, signiert,nummeriert, lim. Auflage 25 Exemplare, Format: 58 x 81 cm.

    Michael Wolf: “AO39″, 2004, C – print, signiert,nummeriert, lim. Auflage 25 Exemplare, Format: 58 x 81 cm. KLICKEN SIE IN DAS BILD - und erfahren Sie mehr über "Architectur of Density".

  • Filip Dujardin: “Untitled”, 2008, C-Print, signiert, HIER ONLINE BSTELLEN!

    Filip Dujardin: "Untitled", 2008, 27.5" x 27.5" Edition of 10. artspace

    Filip Dujardin: "Untitled", 2008, C-Print, signiert, 70 x 70 cm, lim. Auflage 10 Exemplare. KLICKEN SIE IN DAS BILD - und erfahren Sie mehr!

  • Translator

  • Roy Lichtenstein: “Shipboard – Girl”, 1965, signiert. HIER BESTELLEN!

    Roy Lichtenstein: "Shipboard - Girl"

    Roy Lichtenstein: „Shipboard Girl“, 1965, Offset Lithographie, signiert, nummer., Format: 68 x 50 cm. Mehr Infos und weitere Angebote - klicken Sie in das Bild!

  • Kunstmarkt NEWS

    Kunstmarkt NEWS

    Kunstmarkt: aktuelle News und Hintergründe zum Thema Kunstmarkt finden Sie hier! KLICKEN SIE DAZU IN DAS BILD!

  • Thomas Ruff: “ma.r.s.13″, 2011, signiert. HIER ONLINE BSTELLEN!

    Thomas Ruff  "ma.r.s.13", 2011, Chromogener Abzug, limitierte Auflage 100 + 10 A.P., Bildformat: 42,8 x 30 cm, Blattformat:: 52,8 x 40 cm. handsigniert en verso, datiert, nummeriert

    Thomas Ruff: "ma.r.s.13", 2011, Chromogener Abzug, limitierte Auflage 100 + 10 A.P., Bildformat: 42,8 x 30 cm, Blattformat: 52,8 x 40 cm. handsigniert en verso, datiert, nummeriert. Preis auf Anfrage - klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Marc Chagall: Träume zu Farben. ONLINE AUSSTELLUNG

    In seinen fröhlichen, manchmal aber auch melancholischen Bildern hat Marc Chagall (1887-1985) seine Träume zu Farben werden lassen. Viele seiner leuchtendfarbigen Bilder schildern sein späteres Leben in Frankreich. Wie in einem Kaleidoskop vermischt Chagall jüdische Mythen, Märchen und eigene Erlebnisse zu immer neuen phantastischen Bilder- Traumwelten. KLICKEN SIE HIER IN UNSERE MARC CHAGALL AUSSTELLUNG!
  • Jim Dine: Mein Herz schlägt Dir ins Gesicht.

    Jim Dine: “Little Heart in a Landscape”, 1991, signiert

    Jim Dine: “The Blue Heart”, 2005, Lithographie in sieben Farben, signiert. KLICKEN SIE IN DAS BILD - und erfahren Sie mehr!

  • Martin Kippenberger. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Martin Kippenberger Zuerst die Füße 1991 Holz, Autolack, Metall 130 x 110 x 22 cm

    In letzten Jahr wäre Martin Kippenberger 60 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmete der Hamburger Bahnhof dem Künstler eine umfangreiche Ausstellung, die im August 2013 endete. BILD OBEN: Martin Kippenberger: "Zuerst die Füße", 1991. Holz, Autolack, Metall. © Estate Martin Kippenberger, Köln. SEHEN SIE UNSERE NEUEN ANGEBOTE zu Werken des Künstlers - KLICKEN SIE IN DAS BILD!

  • JOAN MIRO: “Petit Homme Devant Un Soleil Rouge II”, 1950, handsigniert. HIER ONLINE BSTELLEN!

    JJoan Miro: "Petit Homme Devant Un Soleil Rouge II"

    Joan Miro: "Petit Homme Devant Un Soleil Rouge II", 1950, Original-Lithografie, signiert, datiert mit Bleistift, rechts unten, nummeriert links unten, lim. Auflage 40 Exemplare, Format: 64 x 50 cm. KLICKEN SIE in das Bild und erfahren Sie mehr!

  • Gustav Klimt – ONLINE AUSSTELLUNG!

    In "Hoffnung I", 1903, von Gustav Klimt ist deutliche Angst bzw. Unsicherheit zu erkennen. Die Frau steht entblößt, mit starrem Blick da und präsentiert ihren im Vergleich zur restlichen Proportion beinahe schon übertrieben riesigen, fast auch deformierten Babybauch. Totenköpfe am oberen Bildrand und kalte Farben (blau, schwarz, weiß) unterstreichen die makabere Stimmung. SEHEN SIE HIER UNSERE GUSTAV KLIMT- AUSSTELLUNG Gustav Klimt und die Frauen
  • Henri Matisse – Maler der Lebensfreude

    Henri Matisse: "Tristesse du Roi", 1958, Lithographie, drucksigniert,

    Henri Matisse: "Tristesse du Roi", 1958, Lithographie, drucksigniert, 36 x 53 cm, gedruckt bei Mourlot für "Revue Verve", Ausgabe 35/36. KLICKEN SIE in das Bild und erfahren Sie mehr!

  • Egon Schiele:”Zwei Liegende Akte”, 1911. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Egon Schiele:"Zwei Liegende Akte". 1911, Watercolor and graphite on paper, Dimensions: H. 22-1/4, W. 14-1/2 inches (56.5 x 36.8 cm.)

    Egon Schiele:"Zwei Liegende Akte". 1911, Wasserfarben und Bleistift auf Papier. Als hochwertiger Kunstdruck im Format: 41 x 51 cm. HIER ONLINE BSTELLEN! Fordern Sie unsere aktuelle Verkaufsliste mit besonders ausgewählten Werken von EGON SCHIELE hier an: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Sean Scully: “Ray Robe”, 2008, signiert

    Sean Scully: „Gray Robe”, 2008, Aquatinta, handsigniert und nummeriert, lim. Auflage 49 Exemplare.

    Sean Scully: „Gray Robe”, 2008, Aquatinta, handsigniert und nummeriert, lim. Auflage 49 Exemplare.
    KlICKEN SIE IN DAS BILD - und erfahren Sie mehr!

  • Joan Miró:Joan Mirò: “La Bague d’Aurore”, 1957, Original- Radierung. HIER ONLINE BSTELLEN!

    Joan Miró:Joan Mirò: "La Bague d'Aurore", 1957, Original- Radierung.

    Joan Miró lebte ab 1955 ständig auf Mallorca und schuf dort, inspiriert vom Charme, dem strahlenden Licht und den intensiven Farben der mediterranen Insel sein unvergleichliches Spätwerk. Joan Miròs Werke sind Pforten zu einem fantastischen Universum fremder Wesen, rätselhafter Zeichen und innerer Klänge. SEHEN SIE HIER UNSERE GROSSE JOAN MIRO- AUSSTELLUNG. KLICKEN SIE DAZU IN DAS BILD OBEN!

  • Gerhard Richter: “Betty”. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Gerhard Richter: "Betty", Offizielles Ausstellungsposter, Centre Pompidou Paris

    Gerhard Richter: "Betty", Offizielles Ausstellungsplakat, Centre Pompidou, Paris, Format: 60 x 80 cm. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris Oder klicken Sie in das Bild - und sehen Sie unser Gesamtangebot zu Gerhard Richter!

  • Georges Braque – Paroles peintes, 1962, signiert

    Georges Braque - Paroles peintes, 1962, signiert

    Georges Braque: Paroles peintes, 1962, handsigniert, für Bestellung sowie weitere Infos zum Werk und zur Ausstellung - KLICKEN SIE in das Bild!

  • ANZEIGE – Yale University School of Art

    Yale University School of Art

    Yale University School of Art. 1156 Chapel Street, POB 208339. New Haven, Connecticut, 06520-8339 (203) 432-2600. CLICK INTO THE PIC.

  • Marc QUINN:” Untitled 05″, 2011. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Marc QUINN:" Untitled 05", 2011, Original-Lithografie, signiert, gerahmt, Format: 70 x 104 cm, Authentizitätszertifikat

    Marc QUINN:" Untitled 05", 2011, Original-Lithografie, signiert, gerahmt, Format: 70 x 104 cm, Authentizitäts-zertifikat. Anfragen - klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Katharina Grosse – neue zentrale Figur der Malerei. ONLINE-AUSSTELLUNG

    Katharina Grosse

    Katharina Grosse hat die Arbeit mit der Hand inzwischen durch einen mit Kompressor betriebene Spritzpistole ersetzt. Immer größer werdende Flächen werden so besprayt, die sich ab 2001 auch im Außenraum fortsetzen. Katahrina Grosse: Fo' Faux Rocks - D (30), Limit. Auflage, Format 60 x 70 cm. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Peter Doig: “Imaginary Boys”, 2004/2013, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Peter Doig, Imaginary Boys 2004/2013, signiert

    Peter Doig:"Imaginary Boys", 2004 /2013, lim. Auflage 500 Exemplare, signiert. Mehr Infos und mehr Angebote - KLICKEN SIE IN DAS BILD!

  • Awol Erizku : ‘Das Mädchen mit dem Bambusohrring”, 2009

    Awol Erizku (*1988) 'Girl with a Bamboo Earring', 2009, Digital chromogenic print, 65 x 50 inches Edition of 5

    Frei nach Jan Vermeer hat der US amerikanische Künstler Awol Erizku (*1988) sein 'Girl with a Bamboo Earring', 2009, geschaffen. C-Print, 165 x 127 cm. lim. Auflage 5 Exemplare. Bestellen Sie hier das Exposé: - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • John Lennon: “Bag One”, 1998, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    John Lennon: "Bag One", 1998, Lithografie, signiert von Yoko Ono, limitierte Auflage 300 Exempare

    John Lennon: "Bag One", 1998, Lithografie, signiert von Yoko Ono, limitierte Auflage 300 Exempare. Mehr Infos und Preis hier anfragen: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • John Baldessari: “Brain/Cloud”, 2009, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    John Baldessari:"Brain/Cloud (With Seascape and Palm Tree)", 2009, Edition of 145 Inkjet on Hahnemühle photo rag 308 gsm paper using archival inks. 74 x 58 cm Accompanied by a numbered and dated certificate signed by the artist.

    John Baldessari:"Brain/Cloud (With Seascape and Palm Tree)", 2009, Original-Lithografie, lim. Auflage 145 Exemplare, signiert, datiert, nummeriert. Format: 74 x 58 cm. Mit signierten Zertifikat des Künstlers. Preis auf Anfrage -- KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Cindy Sherman:”Untitled”, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Cindy Sherman:"Untitled", Farbphotographie: C-Print / Fujicolor Crystal Archive Paper, Auflage 75 + 12 A.P. Exemplare, hier Exemplar 26/75, verso signiert, numeriert und datiert; 28,3 x 39 auf 50,8 x 61 cm. Aus der Mappe "1989", herausgegeben vom Estate Project for Artists with AIDS, 2000.

    Cindy Sherman:"Untitled", Farbphotographie: C-Print / Fujicolor Crystal Archive Paper, Auflage 75 + 12 A.P. Exemplare, verso signiert, numeriert und datiert; 28,3 x 39 auf 50,8 x 61 cm. Aus der Mappe "1989", herausgegeben vom Estate Project for Artists with AIDS, 2000. Preis auf Anfrage - klicken Sie hier - Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • James Rosenquist:” The National Gallery of Canada”, 1968. ONLINE AUSSTELLUNG!

    James Rosenquist:" The National Gallery of Canada", 1968, Offizielles Ausstellungsplakat, lim. Auflage 1500 Exemplare, Format 58 x 47 cm

    Indiana, Rauschenberg, Rosenquist und Jasper Johns stehen für den Paradigmen- wechsels in der Kunst der 1950er Jahre hin zur Pop-Art und sind so als Bindeglied zwischen dem Abstrakten Expressionismus und der Pop-Art einzuordnen. HIER: James Rosenquist:" The National Gallery of Canada", 1968, Offizielles Ausstellungsplakat. Weitere Angebote finden Sie hier bei uns. KLICKEN SIE IN DAS BILD!

  • James Rosenquist: “Forehead II”, Original-Lithographie, 1968, hier online bestellen!

    James Rosenquist: "Forehead II", Original-Lithographie, 1968

    James Rosenquist: "Forehead II", Original-Lithographie, 1968, limitierte Auflage: 96 Ex., signiert und nummeriert, Format Blatt:86 x 62 cm - Bild: 72 x 62 cm, Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Robert Indiana:”Love, Louisiana”, 1972. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Robert Indiana:"Love, Louisiana", 1972, Serigraphie, Paper Size: 33.5 x 24.5 inches Image Size: 33.5 x 24.5 inches

    Robert Indiana:"Love, Louisiana", 1972, Serigraphie, Offizielles Ausstellungsposter des Louisiana Museum of Modern Art, Copenhagen, Denmark. Format: 86 x 62 cm, Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Mel Ramos: “Tea at 5 pm”, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Mel Ramos: "Tea at 5 pm", 2009, Emaille, Format: 60 × 69,5 cm, lim. Auflage 125 Exemplare, nummeriert und signiert

    Mel Ramos: "Tea at 5 pm", 2009, Emaille, Format: 60 × 69,5 cm, lim. Auflage 125 Exemplare, nummeriert und signiert. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Andy Warhol: “Bohème und Underground”. ONLINE-AUSSTELLUNG

  • Haring, Keith Haring:” Untitled”, 1981. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Haring, Keith Haring:" Untitled", 1981, Offset Lithographie herausgegeben von der Estate of Keith Haring, gedruckt 1990. Format: 80 x 60 cm

    Haring, Keith Haring:" Untitled", 1981, Offset Lithographie herausgegeben von der Estate of Keith Haring, gedruckt 1990. Format: 80 x 60 cm. Auflage unbekannt. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Alex Katz: “Maria II”, 1993. Hier online bestellen!

    Alex Katz: "Maria II", 1993

    Maria II, 1993, Aquatinta, signiert und nummeriert, limit. Auflage 75 Exemplare, Format: 44 x 54 cm, Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Jacques-Henri Lartigue. ONLINE AUSSTELLUNG!

    Jacques-Henri Lartigue

    Er galt als Dandy unter den Photographen: Jacques Henri Lartigue (1894-1986). Der Spross einer reichen Pariser Familie hatte es nicht nötig, Geld zu verdienen. Stattdessen konnte er den Sommer an der Cote d’Azur verbringen – und völlig unbelastet Photos schiessen. Er dokumentierte die frivole Entspanntheit der Schönen und Reichen ohne Karrieredruck. So entstanden unvergleichliche Aufnahmen, Dokumente von Müßiggang und Melancholie. KLICKEN SIE IN DAS BILD OBEN und sehen Sie unsere Online Ausstellung!

  • KUNST-INFOS: Aktuelle Kunstausstellungen in Paris

    Aktuelle Kunstausstellungen in Paris

    Hier finden Sie alle aktuellen Ausstellungen der Pariser Museen und Galerien. Klicken Sie in das Bild!

  • DDR- Kunst oder Kunst in der DDR? ONLINE-AUSSTELLUNG

    Man hofft immer noch, das Panorama ostdeutscher Kunst wäre endlich angekommen und angenommen im Gefühlshaushalt der Kulturnation, doch bleibt das wohl ein Wunschdenken. Wohlweislich hieß die Retrospektive der Berliner Nationalgalerie 2003 „Kunst in der DDR“. Die letzte Ausstellung über die Kunst in der DDR verlieh sich Titel in Maßen, so wie Mannequins bewertet werden: 60/40/20 – Kunst in Leipzig von 1949 bis heute und endete am 10. Januar 2010 im Leipziger Museum der bildenden Künste. Sehen und lesen Sie hier mehr zu "DDR- Kunst oder Kunst in der DDR", sowie "Schöpfung, Sündenfall, Brudermord" und "Grenzgänger, Einzelgänger, Rebellen".
    KLICKEN SIE HIER!

  • Bernhard Heisig: Ölgemälde: “Liebespaar”, 2010, hier online bestellen!

  • Bernhard Heisig und die Wut der Bilder. ONLINE-AUSSTELLUNG

    Bernhard Heisig: “Zauberlehrling II”, 1981, Öl auf Leinwand, ein Atelierbild, das den Maler als Schöpfer und Erdulder seiner Geschöpfe zeigen. Mit dem Titel “Zauberlehrling” stilisiert sich der Künstler zum Gehilfen des Hexenmeisters, der die Geister der Vergangenheit, die er beschworen hat, nicht loswerden kann. KLICKEN SIE HIER in unsere Bernhard Heisig- Ausstellung!
  • Gerhard Richter: “Funken“, 1970, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Gerhard Richter: "Funken“, 1970, Offsetdruck, mit Lack beschichtet, auf Chromokarton, aus der limitieren Auflage von 35 Exemplaren, in Bleistift signiert und datiert unten rechts, römisch nummeriert unten links. Hier angeboten: XXII von XXXV. Werkverzeichnis Gerhard Richter, Butin / Gronert, Editionen CR: 32 . Bildformat: 31,9 x 46,8 cm, Blattformat: 50 cm x 65 cm. Nach einer Fotografie Gerhard Richters, aufgenommen an einem Lagerfeuer. Guter Zustand.

    Gerhard Richter Funken, 1970, Offsetdruck, mit Lack beschichtet, auf Chromokarton, aus der lim. Auflage von 18 Exemplaren, in Bleistift signiert und datiert unten rechts, unnummeriert. WKZ: Butin / Gronert, Editionen CR: 32 . Bild-format: 31,9 x 46,8 cm, Blattformat: 50 cm x 65 cm. Sehr guter Zustand. Preis auf Anfrage: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Henry Moore: “Sculptural Objects”, 1949, Original-Lithografie. HIER ONLINE BESTELLEN!

     Henry Moore: "Sculptural Objects", 1949, Original-Lithografie, signiert in der Platte, Bildformat: 47,0 x 73,7 cm rogallery

    Henry Moore: "Sculptural Objects", 1949, Original-Lithografie, signiert in der Platte, lim. Auflage 3000 Exemplare, Bildformat: 47,0 x 73,7 cm, Publisher: School Prints, Printer: W.S. Cowell. Preis auf Anfrage. KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Henry Moore:”Eight Reclining Figures”, 1963, hier online bestellen!

  • Marc Chagall: “Die Zirkusreiterin”. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Carte de voeux pour Aimé Maeght  Lithographie originale, signée dans la pierre. Ici, épreuve à grandes marges, exceptionnellement sans impression au verso.   Inconnu    Arches  28,5 x 19 cm  43 x 29 cm  Mourlot N°303

    Marc Chagall: "Die Zirkusreiterin", Original-Farblithografie 1960, auf Arches-Bütten, auf dem Stein signiert, verlegt als "Carte de vœux pour Aimé Maeght". Werkverzeichnis Mourlot 303. Bildformat: 19 x 28,5 cm, Blatt-format 43 x 29 cm. Preis auf Anfrage - klicken Sie hier - Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Marc Chagall: “Blaues Stilleben”, 1957. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Marc Chagall :"Blaues Stilleben", 1957, Original-Farblithografie 1957, lim. Auflage 2.500 Exemplare auf Bütten, aus "Derriere le Miroir". Werkverzeichnis Mourlot 206. Blattformat 38 x 28 cm. im Modellrahmen 45 x 50 cm

    Marc Chagall :"Blaues Stilleben", 1957, Original-Farblithografie, lim. Auflage 2.500 Exemplare auf Bütten, aus "Derriere le Miroir". Werkverzeichnis Mourlot 206. Blattformat 24,5 x 20 cm. im Modellrahmen 45 x 50 cm. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Marc Chagall: Derrière le miroir Nr. 107, Paysage au coq, 1958, hier online bestellen!

    Marc Chagall: Derrière le miroir Nr. 107, Paysage au coq, Imprimé - published by Derrière le Miroir n°107 - Réf. catalogue raisonné M 208

    Aus der berühmten Künstler-Edition Derrière le miroir, die von 1946 bis 1982 in insg. 201 Ausgaben erschien ist, und heute ein wichtiges Zeitdokument zur bildenden Kunst der Nachkriegszeit darstellt. Bestandteil der meisten Hefte waren Original-Lithographien (in Einzelfällen auch Radierungen, Siebdrucke oder Holzschnitte) bedeutender Künstler, über- wiegend in der renommierten Pariser Druckerei Mourlot gedruckt. Marc Chagall: Derrière le miroir Nr. 107, Paysage au coq, 1958, Imprimé - published by Derrière le Miroir n°107 - Réf. catalogue raisonné M 208, Format: 15x22 in (38x56 cm), Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER:
    Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Marc Chagall: Lithografie “Akt am Fenster” (1953/54) HIER ONLINE BESTELLEN!

    Marc Chagall: Lithografie "Akt am Fenster" (1953/54)

    Original-Lithografie 1953/54, Auflage 75 Exemplare auf Bütten, nummeriert und handsigniert. Werkverzeichnis Mourlot 90. Im handge-arbeiteten Rahmen mit Echtweißgoldauflage und entspiegeltem Glas 77,5 x 92,5 cm. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Marc Chagall:” La Baie des Anges”, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Marc Chagall:" La Baie des Anges-The Bay of Angels", Offizielles Poster für die Stadt Nice, France, 1962, Original-Lithografie, signiert, Format: 99,1 x 62,2 cm. Preis auf Anfrage - Klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris
  • Henri Matisse:”Le bonheur de vivre”. Online-Ausstellung

    Ab 1917 war Matisse ausschließlich in Nizza tätig, reiste aber viel, so nach Tahiti oder in die USA. Natur, Tanz und natürlich die Frauen waren ebenso sein Lebenselixier und seine Inspirationsquelle, wie die Farbenpracht der Cote d'Azur. Er liebte die natürliche Sinnlichkeit seiner Aktmodelle, denen er die Wahl ihrer Posen selbst überließ. Seine unwiderstehlich schönen erotischen Zeichnungen spiegeln dieses Vertrauen zwischen dem Künstler und seinen Modellen wider. Ein Fest für die Sinne.

    KLICKEN SIE HIER IN UNSERE HENRI MATISSE AUSSTELLUNG!

  • Henri Matisse:”Torse à l’aiguière”, signiert.HIER ONLINE BESTELLEN!

    Henri Matisse:"Torse à l'aiguière" (Torso neben einer Wasserkanne), 1927, Original- Lithographie,

    Henri Matisse:"Torse à l'aiguière"/ Torso neben einer Wasserkanne, 1927, Original- Lithographie, Bildformat: 36.4 x 26 cm, Blattformat: 49.5 x 34.5 cm. Reference: 686-1. Limitierte Auflage 50 Exemplare, signiert und nummeriert. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Henri Matisse:”La Nageuse dans l’Aquarium”, Originaldruck von 1947. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Henri Matisse:"La Nageuse dans l'Aquarium", 1947, Original-Lithografie, lim. Auflage 1500 Ex.,37x60 cm

    Henri Matisse:"La Nageuse dans l'Aquarium", 1947, 42 x 65 cm. Original- Schablonendruck aus: Jazz, Plate XII, aus der lim. Auflage von 250 Exempl. gedruckt 1947 auf Arches Bütten von Edmond Vairel, Paris. Herausgegeben von Teriade, Paris. (Duthuit Livres 22). Preis auf Anfrage. HIER ONLINE BESTELLEN: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Joan Miro in seinem fantastischen Universum. ONLINE AUSSTELLUNG

  • Joan Miró: “L’Illetré bleu et blanc”, 1969. Hier online bestellen!

    Joan Miró: "L'Illetré bleu et blanc", 1969

    Joan Miró: "L'Illetré bleu et blanc", 1969, Original-Lithographie, signiert, nummeriert, limit. Auflage 75 Exemplare, Format: 84 x 60 cm, Preis auf Anfrage. Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Joan Miró:” Partie de Campagne V”, 1967, signiert. JJIER ONLINE BESTELLEN!

    Joan Miró:" Partie de Campagne V", 1967, Original Radierung und Aquatinta, signiert und nummeriert mit Bleistift, lim. Auflage 75 Exemplare  sims reed

    Joan Miró:" Partie de Campagne V", 1967, Original Radierung und Aquatinta auf Mendeure Papier, signiert und nummeriert mit Bleistift, lim. Auflage 75 Exemplare, gedruckt bei Arte Adrien Maeght, Paris, Herausgeber Maeght Editeur, Paris. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Georges Braque: “Visionäre Harmonie”. ONILNE-AUSSTELLUNG

    Georges Braque:"Oiseau des Forêts XVII", (1958), Original-Farblithografie 1958. Im Spätwerk von Georges Braque (1882 – 1963) vollzieht sich eine Loslösung der Farbe und Pinselschrift von der strengen Formbindung. Diese Entwicklung des Künstlers ist Abschied aber auch Rückgriff auf seine kubistische Zeit hin zu den großen Zyklen der reifen Jahre - den friedlichen und poetischen "Vogel"-Bildern der 50er Jahre. KLICKEN SIE HIER in unsere Georges Braque - Ausstellung und erfahren Sie mehr!
  • Fernand Leger: “Die kühle, mechanische Seite der Moderne”. ONLINE-AUSSTELLUNG

  • Fernand Léger: HIER ONLINE BESTELLEN!

    Fernand Léger:"La Grande Margot.", 1951, Original- Farblithografie. Saphire 111. Signiert und nummeriert. Exemplar 68/75. Auf Velin von Arches (mit Wasserzeichen). 48 x 35 cm (18,8 x 13,7 in). Papier: 65,5 x 50,3 cm.Herausgegeben von Galerie Louise Leiris, Paris.

    Fernand Léger: "La Grande Margot.", 1951, Original- Farblithografie. Saphire 111. Signiert und nummeriert. Exemplar 68/75. Auf Velin von Arches (mit Wasserzeichen). 48 x 35 cm (18,8 x 13,7 in). Papier: 65,5 x 50,3 cm. Herausgegeben von Galerie Louise Leiris, Paris. Preis auf Anfrage: Klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Fernand Léger: HIER ONLINE BESTELLEN!

    Fernand Léger:"Marie l'acrobate", 1948, Original- Farblithografie, signiert, nummeriert, Lim. Aufllage 75 Exemplare gedruckt bei Murlot, Paris, veröffentlicht von Louise Leiris, Paris.

    Fernand Léger:"Marie l'acrobate", 1948, Original- Farblithografie, signiert, nummeriert, Lim. Aufllage 75 Exemplare gedruckt bei Murlot, Paris, veröffentlicht von Louise Leiris, Paris. Preis auf Anfrage, klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Lovis Corinth. ONLINE BESTELLEN HIER!

    http://yourartshop-noldenh.com/wp-content/uploads/2011/09/05-Sep.-26.jpg

    Lovis Corinth:"Akt im Stuhl sitzend", Radierung auf Bütten,
    in d. Pl. monogr. "CL" (ligiert),
    sign. und als Probedruck bez. in Passepartout 15,8 x 11,7 cm (Pl)
    24,5 x 19,5 cm (Bl) WV Schwarz Nr. 4., Aufl. von insgesamt 40 Stück, davon 25 auf van Geldern Bütten. Preis 750 EUR. KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Valerio Adami: “Disegno di una foto di Ben Shahn”, signiert, nummeriert. Hier online bestellen!

    Valerio Adami: "Disegno di una foto di Ben Shahn", signiert, nummeriert

    Valerio Adami: "Disegno di una foto di Ben Shahn", signiert, nummeriert, Limit. Auflage 75 Exemplare, Format: 91 x 64 cm, Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Pablo Picasso: Kunst ist immer erotisch. ONLINE AUSSTELLUNG

    Pablo Picasso: "Scene erotiques", 1903, New York Metropolitain Musuem of Art

    Pablo Picasso: "Scene erotiques", 1903, New York Metropolitain Musuem of Art. Picassos legendäre Zeichenkunst ist Spiegelbild seines von Sinnlichkeit geprägten Lebens. Die erotischsten Arbeiten werden hier bei uns gezeigt. Ein intimer Blick über die Schulter der Malergenies war erst ab 2001 möglich, als in Paris erstmals 300 seiner Werke voll Sinnlichkeit und Sexualität gezeigt wurden. KLICKEN SIE IN DAS BILD UND SEHEN SIE UNSERE PICASSO EROTIK- AUSSTELLUNG!

  • Pablo Picasso:” Visage”, 1928, Original-Lithografie, signiert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Pablo Picasso:" Visage", 1928, Original-Lithpgrafie, signiert, nummeriert, lim. Auflage 25 Exemplare, Reference Baer 243; Bloch 95; Cramer 16, Blattformat: 26.9 x 21.1 cm, Printed on chine colle by Imprimerie Marchizet, Paris. Published by Galerie Percier, Paris.

    Pablo Picasso:" Visage", 1928, Original-Lithografie, signiert, nummeriert, lim. Auflage 25 Exemplare, Reference Baer 243; Bloch 95; Cramer 16, Blattformat:
    26.9 x 21.1 cm, gedruckt auf Chinapapier bei Imprimerie Marchizet, Paris. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Pablo Picasso:” Carnet de Californie 12″. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Pablo Picasso:" Carnet de Californie 12", 1959, Original-Lithographie imprimé par Mourlot d'après Picasso, 42x26 cm.

    Pablo Picasso:" Carnet de Californie 12", 1959, Original-Lithographie, gedruckt von Mourlot, d'après Picasso, 42 x 26 cm.Preis auf Anfrage:KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Pablo Picasso:”Homme Devoilant une Femme”, 1931, handsigniert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Pablo Picasso:"Homme Devoilant une Femme", 1931, signiert

    Pablo Picasso:"Homme Devoilant une Femme", 1931, aus der Suite Vollard , Medium: Kaltnadel Radierung, mit Bleistift signiert,
    Edition: 310, Format: 38.1 x 29.2 cm, auf Wunsch mit Rahmen. Reference: Bloch 138; BA 203. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Pablo Picasso: “Deux Femmes nues dans un Arbre”, Original-Aquatintaradierung, handsigniert. HIER ONLINE BESTELLEN!

    Pablo Picasso: "Deux Femmes nues dans un Arbre", Original-Aquatintaradierung 1931, Auflage 100 Exemplare auf Arches-Bütten, nummeriert und handsigniert. Werkverzeichnis Bloch 234.

    Pablo Picasso: "Deux Femmes nues dans un Arbre", Original-Aquatintaradierung 1931, Auflage 100 Exemplare auf Arches-Bütten, nummeriert und handsigniert. Werkver-zeichnis Bloch 234. Auf Wunsch im Rahmen, 75,5 x 60 cm. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

  • Pablo Picasso:”Expo 54 – La Hune”. HIER ONILNE BESTELLEN!

    Pablo Picasso:"Expo 54 - La Hune", Original Ausstellungsplakat 1954, signiert in der Platte,  57x41 cm, Catalogue raisonné Czwiklitzer 87 - Picasso Poster 32

    Pablo Picasso:"Expo 54 - La Hune", Original Ausstellungsplakat 1954, signiert in der Platte, 57 x 41 cm, Catalogue raisonné Czwiklitzer 87 - Picasso Poster 32. Preis auf Anfrage - KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H - Paris

View mobile site