Henry Moore – Ursprung und Vollendung

Henry Moore:" Reclining Woman, Elbow", 1981, Signed Moore and numbered 4 of the edition of 9.Henry Moore:” Reclining Woman, Elbow”, 1981, signiert und nummeriert, lim. Auflage 9 Exemplaren

Kaum ein zweiter Künstler des 20. Jahrhunderts hat sich so nachhaltig mit dem Verhältnis Mensch und Natur auseinandergesetzt wie der englische Bildhauer Henry Moore (1898-1986). Die Verbindung der menschlichen Figur mit der Landschaft spielt in den Plastiken des englischen Künstlers Henry Moore eine wichtige Rolle. So lassen sich manche seiner abstrakten Liegenden gleichsam als “menschliche Landschaften” charakterisieren. Quelle seiner Inspiration war stets die Natur. Beim Studium von Naturgebilden wie Kieselsteinen, Felsblöcken, Knochen, Muscheln, Bäumen und Gewächsen fand Henry Moore Form- und Rhythmusprinzipien vor. Aus dieser umgrenzten Vielfalt in der Natur entwickelte er seine Ideen und ein einzigartiges Gefühl für organische Formen.

Henry Moore: "Sculptural Objects", 1949, Original-Lithografie, signiert in der Platte, lim. Auflage 3000 Exemplare, Bildformat: 47,0 x 73,7 cm, Publisher: School Prints, Printer: W.S. Cowell

Henry Moore: “Sculptural Objects”, 1949, Original-Lithografie, signiert in der Platte, lim. Auflage 3000 Exemplare, Format: 49.5 x 76 cm, Publisher: School Prints, Printer: W.S. Cowell. Preis € 1.500. Anfragen – Klicken Sie hier!

Henry Moore : Farblithografie "Eight Reclining Figures" (1963)

Henry Moore: „Eight Reclining Figures”, 1963, Original Farblithographie auf Velin-Papier, handsigniert und datiert von Henry Moore mit Bleistift: „Moore 63“, unten rechts, sowie handnummeriert mit Bleistift unten links. Limitierte Auflage 300 Exemplare, Blattformat:  65 x 50 cm. Die Lithographie wurde in 4 verschiedenen Farben gedruckt: Grau, Grün, Braun und Buff, das Papier weist das Arches – Wasserzeichen auf. Reference / Literatur : Werkverzeichnis Cramer 43. / Henry Moore: Catalogue of the Graphic Work 1931-1972, by Gerald Cramer and Alistair Grant, David Mitchinson, Geneva, 1973. Sehr guter Zustand. Preis auf Anfrage. Klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Henry Moore: "Two reading figures", 1977, Kaltnadelradierung, signiert____________________________________________________________________

Henry Moore: “Two reading figures”, 1977, Kaltnadelradierung, signiert, 66×51 cm (26,0×20,1 in), Ref.: “Henry Moore. Catalogue of Graphic Work. Vol. III 1976-79”. Ed. Patrick Cramer, Ginebra 1980, nº 466. VERGRIFFEN. Klicken Sie für weitere Anfragen hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

_______________________________________________________________genenry Moore: "Reclining Figure", 1939, lim. Auflage 150 Exemplare, signiert

Henry Moore: “Reclining Figure”, 1939, lim. Auflage 150 Exemplare, signiert, 25×22 cm (9,8×8,7 in), aus der Edition Cosmopress Spedam Paris. Preis auf Anfrage. Klicken Sie hier:Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

_________________________________________________________

Henry Moore ist eine der Schlüsselfiguren der modernen Bildhauerei. Seine Arbeiten, die zugleich gegenständlich und abstrakt sind, stellen einige der bedeutendsten und bekanntesten Kunstwerke des 20. Jahrhunderts dar. Moore entwickelte eine einzigartige bildhauerische Sprache, indem er sich auf seine Beobachtungen der Welt stützt.

________________________________________________________________

Henry Moore:"Mother and Child, plate XXIV", 1983, Radierung, lim. Auflage 65 Exemplare, signiert, 44x52 cm (17,3x20,5 in)Henry Moore: “Mother and Child, plate XXIV”, 1983, Radierung, lim. Auflage 65 Exemplare, signiert, 44×52 cm (17,3×20,5 in). Preis auf Anfrage. Klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Henry Moore:" Mother and Child, plate XXII", 1983, Radierung, lim. Auflage 65 Exemplare, 51,8x43,9 cm (20,4x17,3 in),Henry Moore: ” Mother and Child, plate XXII”, 1983, Radierung, lim. Auflage 65 Exemplare, 51,8×43,9 cm (20,4×17,3 in), Preis auf Anfrage. Klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

____________________________________________________________________

Henry Moore hatte Interesse am Surrealismus, und entwickelte eine revolutionär neue Sicht einer Welttradition der Skulptur, die aber auch dem Einfluss der irisch-angelsächsischen Tradition unterworfen war. In seiner eigenen Kunstphilosophie prägte er theoretische Leitbegriffe wie humanity of form, organic whole, spiritual vitality, balance, rhythm. Allein in Deutschland stehen mehr als zwanzig Werke im öffentlichen Raum, die wesentlich dazu beigetragen haben, die Diskussion über moderne Plastik zu eröffnen und diese einem großen Publikum näher zu bringen.

_____________________________________________________________________

Weitere signierte Original-Lithographien von Henry Moore können Sie bei uns erwerben. Fordern Sie hier unsere aktuelle Verkaufsliste an, klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

_____________________________________________________________________

Ausgewählte Literatur zu Henry Moore:


Henry Moore und die Landschaft: Katalog zu der Ausstellung “Henry Moore und die Landschaft” Haus am Waldsee, Berlin 21. Juni bis 21. Oktober 2007

_____________________________________________________________________


Stöbern Sie hier in unserem KunstBuch – Shop der Art Galerie Nolden/H Paris: