Thomas Ruff – Verunsicherung und Verheißung

Thomas Ruff: "Nudes KU 12", 2001, C - printThomas Ruff: “Nudes KU 12”, 2001, C – print, signiert, lim. Auflage 5 Exemplare, 129,2 x  100,4 x 4,6 cm. Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste mit Werken von Thomas Ruff an – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Er kann Fotos auch ohne Kamera schiessen, und mit seinem neuesten Projekt “Photogramme”, überführt er diese Form der Fotografie mit Hilfe einer eigens für ihn entwickleten 3-D Digital-Software Umgebung in eine neue Dimnesion und Grösse. Ruff ist der aufregenste Fotokünstler der “Düsseldorfer Schule” um Andreas Gursky, Thomas Struth und Candida Höfer u.a. Mit seinen Arbeiten widmet er sich nicht mehr den traditionellen Kunstaufträgen Schönheit und Wahrheit. In Ruffs Konzentration auf Wahrnehmung spiegelt sich vielmehr eine (kunst-) historische Entzauberung wieder. Sie macht Thomas Ruff zum illusionslosen Zeitgenossen unserer heutigen Situation. Damit stellt er sich an das jüngste Ende einer Linie von Künstlern wie Marcel Duchamp, Andy Warhol oder Gerhard Richter, in deren Werk Indifferenz und produktive Unvoreingenommenheit Vorrang haben. Wir zeigen Ihnen hier die Entwicklung von Thomas Ruff von seinen Anfängen bis zur Gegenwart mit speziellen Angeboten für Sie.

Klicken Sie hier in die Ausstellung mit Werken von Thomas Ruff – klicken Sie hier!