Richard Phillips – Entlarvte Verführung

Richard Phillips: „Scout 1“, 2016, Giclee Leinwanddruck auf Keilrahmen, nach dem gleichnamigen Ölgemälde von 1999, Private Collection, Formate: 56 x 46 cm / 93 x 76 cm / 114 x 94 cm. Preis € 385,- / € 575,- / € 685.-.

Richard Phillips: „Scout 1“, 2016, Giclee Leinwanddruck auf Keilrahmen, nach dem gleichnamigen Ölgemälde von 1999, Private Collection,  Format: 56 x 46 cm / 93 x 76 cm / 114 x 94 cm. Preis € 385,- / € 575,- / € 685.-. Bestellen Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Richard Phillips – US–Amerikaner, geb. 1962 Marblehead, Massachusetts, mit Sitz in New York – verbindet in seinen Porträts reißerische Bilder mit einer raffinierten, akademischen Malweise. Valuing critique (Wertkritik) sieht er als eigenen Wert und als wesentlichen Bestandteil dieser Zusammensetzung, so wie Leinwand und Farbe. Phillips findet seine Motive in Quellen wie dem TV, der Werbung, Mode, Promi-Kultur, und Pop-Art, die er in glänzende, fotorealistische Arbeiten mit stilisierten, close-up Figuren übersetzt und mit Farbe oder Schwarzweiß erhöht. Seine provozierenden Ölgemälde sollen zeigen, wie Bilder verwendet werden können, um die Wahrheit zu verzerren und Macht auszuüben. In dem er populäre Bilder von Ikonen aus POP und den Mächtigen dieser Welt in klassischen Maltechniken überträgt, transformiert er diese, entraubt ihnen so ihre Vertrautheit und verleiht ihnen eine neue Bedeutung. „I looked at each image as an incomplete sentence. I had to finish in a malevolent way.“ (Phillips).

 Weitere Arbeiten von Richard Philips sehen Sie hier – klicken Sie hier!