Rebecca Horn – Selbstpositionierungen

Farbphotographie / Photokarton, Auflage 80 Exemplare, hier Exemplar 57/80, signiert, numeriert, datiert und betitelt; 66 x 87 auf 69 x 90 cm. Auf Resopal-Platte aufgezogen. Edition der Kestner-Gesellschaft, Hannover.

Rebecca Horn: “Dublin”, 1997, Original-Farbphotographie, lim. Auflage 80 Exemplare, signiert, numeriert, datiert und betitelt, 69 x 90 cm. Auf Resopal-Platte aufgezogen. Preis EUR 2.100. Für Bestellungen  KLICKEN SIE HIER: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

Rebecca Horn ist eine der erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Gegenwartskünstlerinnen, die in den letzten vier Jahrzehnten ein komplexes Œuvre geschaffen hat. Sie ist mit zahlreichen Kunstpreisen ausgezeichnet worden – zuletzt 2010 mit dem sogenannten Nobelpreis der Künste, dem »Praemium Imperiale« des japanischen Kaiserhauses. Rebecca Horn arbeitet mit einer Vielzahl von Medien: Performance, Zeichnung, Installation, Kinetik, Video, Film, Fotografie und Text. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der künstlerischen Auseinandersetzung mit politischen, historischen, sozialen und medialen Räumen. Durch ihre Referenzen auf diverse Kunstrichtungen und den – vornehmlich männlich dominierten – Kunstdiskurs positioniert sich Rebecca Horn auf so rebellische wie selbstbewusste Weise im kulturellen Feld.

Fordern Sie hier unsere aktuelle Preisliste mit Werken der Künstlerin an!