Marc Chagall – und seine magisch entrückte Welt der Poesie

Marc Chagall: "Über Paris" , 1970, Original- Lithographie auf Arches Bütten, signiert, nummeriert, lim. Auflage 50 Exemplare, Blattormat: 38,5 x 54 cm, gerahmt, Ref.: Mourlot 614. Preis € 11.500Marc Chagall: “Über Paris” , 1970, Original- Lithographie auf Arches Bütten, signiert in Bleistift rechts unten, bezeichnet: Epreuve d’artiste’, lim. Auflage dieser Artits Proofs: 50 Exemplare, Blattformat: 63 x 51,5 cm, Bildformat: 38,5 x 54 cm, gerahmt, guter Zustand, Ref.: Mourlot 614. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

Marc Chagall: ‚David and Bathsheba‘ 1979, Original-Lithograph, handsigniert

Marc Chagall: ‚David and Bathsheba‘ 1979, Original-Lithograph auf Japan Papier, handsigniert von Marc Chagall unten rechts mit Bleistift, nummeriert unten links, limitierte Auflage 50 Exemplare, Blattformat: 60.96 x 43.18 cm, Gesamtformat im Rahmen: 94 x 79 cm. Reference: Figure 936 in Chagall Lithographs V by Charles Sorlier. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

Marc Chagall: “Le Garcon au Cheval”, 1970, Original-Lithografie, handsigniertMarc Chagall: “Le Garcon au Cheval”, 1970, Original-Lithografie auf Arches- Bütten, handsigniert von Marc Chagall unten rechts mit Bleistift, nummeriert unten links, limitierte Auflage 30 Exemplare, Blattformat: 41 x 61 cm, gerahmt, Herausgeber: Editions Maeght, Paris, Reference: Figure 607 in “Chagall Lithographs IV: 1969-1973”, de Charles Sorlier et Fernand Mourlot. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

Marc Chagall: "Der Ritt", 1970, Original-Farblithografie, handsigniert

Marc Chagall: “Der Ritt”, 1970, Original-Farblithografie, limitierte Auflage 50 Exemplare auf Bütten, nummeriert und handsigniert von Marc Chagall. Catalogue raisoné Mourlot 620. Motivgröße 68 x 52 cm. Blattformat 75 x 59 cm, gerahmt, Gesamtformat: 95,5 x 75 cm. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

Marc Chagall: “La Famille au Coq“, 1969, Original- Lithographie, handsigniertMarc Chagall: “La Famille au Coq“, 1969, Original- Lithographie auf Arches Bütten, handsigniert in Bleistift von Marc Chagall, nummeriert links unten, limitierte Auflage 50 Exemplare, Blattformat : 75 x 54 cm, gerahmt, Catalogue raisoné: Mourlot 567. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

Marc Chagall:“ Sur la Terre des Dieux: Aeschylus”, 1967, handsigniertMarc Chagall:“ Sur la Terre des Dieux: Aeschylus”, 1967, Original Lithografie auf Arches Bütten, aus dem Portfolio ‘Sur la Terre des Dieux, handsigniert in Bleistift von Marc Chagall rechts unten, nummeriert links unten, limitierte Auflage 75 Exemplare, Blattformat : 65 x 51 cm. Catalogue raisoné Mourlot 535. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

Marc Chagall: “Fleurs d'Art”, 1983, Original Lithografie auf Arches Bütten, handsigniertMarc Chagall: “Fleurs d’Art”, 1983, Original Lithografie auf Arches Bütten, handsigniert in Bleistift von Marc Chagall unten rechst, nummeriert links unten, limitierte Auflage 50 Exemplare, Blattformat : 66 x 48 cm, gerahmt, Catalogue raisoné: Mourlot 1006. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

Marc Chagall:“PL.3 FROM 'FOUR TALES FROM ARABIAN NIGHTS',1948, handsigniertMarc Chagall:“PL.3 FROM ‘FOUR TALES FROM ARABIAN NIGHTS’,1948, Original-Lithografie auf Bütten, handsigniert von Marc Chagall, rechts unten bezeichnet: “Pl.3“ sowie nummeriert 73/90 ‘in Bleistift links unten. Limitierte Auflage 90 Exemplare. (Es gab auch 10 Exemplare in römischen Ziffern und Buchstaben AK 11). Herausgeber Pantheon Books, New York. Guter Zustand: minimale Licht/Zeit-Verfärbung, sowie ein paar blasse punkt grosse  Stockflecken auf der Rückseite, gerahmt. Format: 36,5 x 28 cm. Reference: Catalogue raisoné: Mourlot 38/ Cramer Books 18. Preis auf Anfrage – Klicken Sie hier!

„Chagall Monumental“, Farblithographie 1973 50,1 x 64,8 cm, Abbildung 32,5 x 50 cm Exemplar signiert, numeriert, Auflage 50 Exemplare Mourlot 699, Cramer 93 http://www.original-grafik.de/AusstellungChagallChardin02/index.html

Marc Chagall, Chagall Monumental, 1973, Original-Farblithographie,  signiert, numeriert, limitierte Auflage 50 Exemplare,  Werkverzeichnis Mourlot 699, Cramer 93. Format: 50,1 x 64,8 cm, Abbildung 32,5 x 50 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:"Daphnis und Chloé an der Quelle", 1960, Original-Farblithografie, limitierte Auflage 250 Exemplare auf Arches-Bütten, nicht signiert. Blatt 6 aus der Folge "Daphnis und Chloé", Werkverzeichnis Mourlot 313. Blattformat 42 x 31 cm. Auf Wunsch im handgearbeiteten Rahmen.

Marc Chagall:”Daphnis und Chloé an der Quelle”, 1960, Original-Farblithografie, limitierte Auflage 250 Exemplare auf Arches-Bütten, nicht signiert. Blatt 6 aus der Folge “Daphnis und Chloé”, Werkverzeichnis Mourlot 313. Blattformat 42 x 31 cm. Auf Wunsch im handgearbeiteten Rahmen. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall: "Akt am Fenster" (1953/54),

___________________________________________________

Marc Chagall:“ “Nu devant la fenêtre”, (Akt am Fenster”), 1953-54, Original-Lithografie, limitierte Auflage 75 Exemplare auf Bütten, nummeriert und handsigniert. Format: 50 x 65 cm, Bildformat: 41,4 x 57 cm. Werkverzeichnis Mourlot 90. Auf Wunsch im handgearbeiteten Rahmen. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

Marc Chagall: "Quai des Célestins", 1975, handsigniertMarc Chagall: “Quai des Célestins”, 1975, Original-Farblithografie auf Bütten, handsigniert von Marc Chagall rechts unten, nummeriert links unten, limitierte  Auflage 50 Exemplare + 7 E.A., Catalogue raisoné Mourlot 739. Blattformat: 67 x 47 cm, gerahmt. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall: "Le soleil de Paris", 1977, handsigniertes Ausstellungsplakat

Marc Chagall: “Le soleil de Paris”, 1977, handsigniertes Ausstellungsplakat, vom Künstler in Kugelschreiber signiert und mit einer Widmung, für die Ausstellung “Chagall” für das Musée du Louvre im Jahre 1978, Paris, versehen. Bildformat: 4,5 x 56,5 cm, Blattformat: 50,5 x 75 cm, guter Zustand (Eine kurze Riss (1cm) oben rechts, eine leichte Falte oben links). Reference: Chagall lithographe V CS 48. VERGRIFFEN. Bestellungen hier : Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Chagall räumte der Lithographie eine herausragende Stellung in seinem künstlerischen Schaffen ein: Hier konnte er die Farbe, die er als sein eigentliches Medium betrachtete, auch in der Druckgraphik einsetzen. Darüber hinaus erlaubt die Lithographie als einzige Technik des Druckmediums, den Lithostein direkt zu bearbeiten, so daß der spontane künstlerische Pinsel- oder Zeichenstrich unmittelbar wiedergegeben werden kann.

Marc Chagall:”Idylle aux Champs”, 1972, Original-Farblithografie auf Arches Bütten, limitierte Auflage 50 Exemplare, handsigniert und nummeriert von Marc Chagall, Bildformat: : 33 x 26 cm, Blattformat: 56.8 x 39.4 cm, gedruckt beimMourlot, Parsi. Werkverzeichnis / Lieteratur: Mourlot, Fernand, and Sorlier, Charles, 1998. Chagall: The Lithographs (Catalogue Raisonne). D.A.P./Distributed Art Publishers, Inc. Ref: M. 680, http://www.gildensarts.com

Marc Chagall: ”Idylle aux Champs”, 1972, Original-Farblithografie auf Arches Bütten, limitierte Auflage 50 Exemplare, handsigniert und nummeriert von Marc Chagall, Bildformat: : 33 x 26 cm, Blattformat: 56.8 x 39.4 cm, gedruckt bei Mourlot, Paris. Werkverzeichnis / Literatur: Mourlot, Fernand und Sorlier, Charles, 1998. Chagall: The Lithographs (Catalogue Raisonne). D.A.P./Distributed Art Publishers, Inc. Ref: M. 680. VERKAUFT. Preis auf Anfrage: – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

Marc Chagall „St-Germain-des-Prés“, 1954, Original-Lithographie, handsigniert mit Bleistift von Marc Chagall, veröffentlicht in "Derrière le Miroir" Nr. 66-67-68, Edition Maeght, Paris. Lim. Aulage 75 Exemplare auf Arches Bütten, Format: 28 x 38 cm, Werkverzeichnis / Referenz: Chagall Lithograph I Nr. 100, Cramer No. 24. abebooks,uk / http://www.mchampetier.com

Marc Chagall „St. Germain-des-Prés“, 1954, Original-Lithographie, handsigniert mit Bleistift von Marc Chagall, nummeriert, veröffentlicht in “Derrière le Miroir” Nr. 66-67-68, Edition Maeght, Paris. Limitierte Auflage 75 Exemplare auf Arches Bütten, Format: 28 x 38 cm, Werkverzeichnis / Referenz: Chagall Lithograph I Nr. 100, Cramer No. 24. EBENSO ein Exemplar unsigniert und nicht nummeriert. Preise auf Anfrage:  – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall: Farblithografie "Die drei Kerzen" (1938-40)

_____________________________________________

Marc Chagall: “Die drei Kerzen” (1938-40), Farblithografie. Limitierte Auflage 450 Exemplare. In 20 Farben vom Stein gedruckt auf speziell für diese Edition gefertigtes Arches-Bütten, 290 g/m². ©ADAGP 2000 Marc Chagall. Signatur Marc Chagall und der Siegel der ADAGP, Paris, in Reliefprägung. Format 50 x 70 cm. VERKAUFT. 

In seinen fröhlichen, manchmal aber auch melancholischen Bildern hat Marc Chagall (1887-1985) seine Träume zu Farben werden lassen. Viele der poetischen Gemälde erzählen von der Kindheit des jüdischen Künstlers in seinem Heimatort Witebsk in Rußland, wobei man nie genau weiß, ob es sich um wirkliche Erinnerungen des Malers handelt oder ob er dies alles nur träumt. Andere seiner leuchtendfarbigen Bilder schildern sein späteres Leben in Frankreich. Wie in einem Kaleidoskop vermischt Chagall jüdische Mythen, Märchen und eigene Erlebnisse zu immer neuen phantastischen Bilder- Traumwelten.

Marc Chagall:"Paysage au coq", 1958, Lithographie publiziert von Derrière le miroir (DLM) n°107 - Réf. catalogue raisonné Mourlot 28, Format: Blatt: 38 x 56 cmMarc Chagall:”Paysage au coq”, 1958, Lithographie publiziert von Derrière le miroir (DLM) n°107 – Réf. catalogue raisonné Mourlot 28, Format: Blatt: 38 x 56 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall: "Blaues Paar am Wasser", 1954

__________________

Marc Chagall: “Blaues Paar am Wasser”, 1954, Rasterfreie Faksimile-Reproduktion auf 270 g Rives-Bütten, limitierte Auflage 3.000 Exemplare. Blattformat 80 x 60 cm, auf Wunsch in goldener Massivholz-Atelierrahmung. VERKAUFT !!

Marc Chagall:” Abraham et Sarah”,1956, Original-FarblithografieMarc Chagall:” Abraham et Sarah”,1956, Original-Farblithografie, erschienen in Verve, Revue Artistique et Littéraire 33/34, Catalogue raisonné M 122, Format: 35 x 26 cm, lim. Auflage 6.500 Exemplare. Référence biblique: Gen 11, 29-31 / 16 / 17, 15-22, Références: [1] Cain, J., et Mourlot, Fernand. Chagall Lithograph [I], André Sauret, Monte-Carlo 1960, p. 149-160, No. 122. [2] Sorlier, Charles. Chagall. Le livre des livres / Illustrated books. Éditions Sauret et Trinckvel, 1990, S. 206, No. 61. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

Marc Chagall: "Die Engelsbucht", Original-Farblithografie 1962

________________________________________________

MarcChagall:”Die Engelsbucht”, 1962, Original-Farblithografie, Auflage 5.000 Exemplare mit Text herausgegeben als »affiche originale« vom Französischen Verkehrsverein für Nizza und die Côte d’Azur. Werkverzeichnis Mourlot 350. Im handgearbeiteten Rahmen mit Echtgoldauflage 119 x 86,5 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

_______________________________________________

Marc Chagall:”Paradis II”, 1960, Original-Lithographie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, publiziert in Revue Verve 37/38 – Werkverzeichnis /Catalogue raisonné M 233. Format: 35 x 26 cm. Marc Chagall:”Paradis II”, 1960, Original-Lithographie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, publiziert in Revue Verve 37/38 – Werkverzeichnis /Catalogue raisonné M 233. Format: 35 x 26 cm.  Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Kaum ein Künstler hat die Veränderungen und Umwälzungen unseres Jahrhunderts so intensiv miterlebt und begleitet. Marc Chagall befreite auf seinen Bildern die Welt von den Fesseln der Schwerkraft und entrückte sie in die Freiheit der Poesie. Dabei inspirierten ihn Folklorismen seines weißrussischen Heimatorts Witebsk ebenso wie seine jüdische Herkunft, die christliche Ikonographie und die Ausdrucksformen der internationalen Avantgarden, mit denen er sich ab 1911 in Berlin und Paris verstärkt auseinandersetzt. Eine herausragende Rolle spielt dabei das spektakuläre Ensemble von Wandbildern, das Chagall 1920 für das Jüdische Theater in Moskau geschaffen hat, und dessen zentrales Gemälde allein ungewöhnliche drei mal acht Meter mißt.

Marc Chagall: "Die rote Sirene", 1967
_________________________________________________
Marc Chagall: “Die rote Sirene”, 1967, Farblithografie nach der Vorlage. Auflage 500 Exemplare mit Text herausgegeben als »affiche originale« zur Chagall-Ausstellung in Nizza. Herausgegeben von Galerie de la Marine, Nizza, gedruckt bei Mourlot, Paris. Werkverzeichnis Sorlier 111. Ungerahmt oder gerahmt. Blattformat 50 x 40 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris
______________________________________
Marc Chagall:“Autoportrait“,1960, Original-Farblithografie, Format: 32 x 24 cm, publié pour Chagall lithographe I - Catalogue raisonné M 282. Preis __

Marc Chagall:“Autoportrait“,1960, Original-Farblithografie, Format: 32 x 24 cm, publié pour Chagall lithographe I – Catalogue raisonné M 282. Preis Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris
_____________________________________________________
Marc Chagall: "Blaues Stilleben", Original-Farblithografie 1957
_______________________________________________________
Marc Chagall: “Blaues Stilleben”, Original-Farblithografie 1957, Auflage 2.500 Exemplare auf Bütten, aus “Derriere le Miroir”. Werkverzeichnis Mourlot 206. Blattformat 38 x 28 cm. Im Modellrahmen 45 x 50 cm, wie Abbildung. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris
______________________________________________________________
 Marc Chagall: "Die Liebenden von Vence" (1957)
Marc Chagall: “Die Liebenden von Vence” (1957), Hochwertiger Kunstdruck auf Leinwand gearbeitet. Limitierte Auflage 499 Exemplare. Auf Wunsch in handgearbeiteter Galerierahmung. Format 67 x 50 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris
____________________________________________________
Marc Chagall: "Abenderinnerung", 1959

_____________________________________________

Marc Chagall:Abenderinnerung”, 1959, Granolithografie in 12 Farben auf 270 g Rives-Bütten, limitierte Auflage 7.500 Exemplare. Blattformat 60 x 80 cm, auf Wunsch in goldener Massivholz-Atelierrahmung 68 x 88 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:”Rachel dérobe les Idoles de son Père”,(Rachel stiehlt ihres Vaters Götzen), 1960, Farblithografie, 36 x 27 cm, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 244. Marc Chagall:”Rachel dérobe les Idoles de son Père”,(Rachel stiehlt ihres Vaters Götzen), 1960, Farblithografie, 36 x 27 cm, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 244. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:” Paradis I”, 1960, Farblithografie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 232. Marc Chagall:” Paradis I”, 1960, Farblithografie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 232. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:” Paradis II”, 1960, Farblithografie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 33. Marc Chagall:” Paradis II”, 1960, Farblithografie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 33. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:” Noémie et ses Belles-Filles”, 1960, Farblithografie, 36 x 27 cm. lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 245. Marc Chagall:” Noémie et ses Belles-Filles”, 1960, Farblithografie, 36 x 27 cm. lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 37/38, Catalogue raisonné M 245. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:” Jérémie”, 1956, Farblithografie, 36 x 27 cm. lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 33/34, Catalogue raisonné M 139Marc Chagall:” Jérémie”, 1956, Farblithografie, 36 x 27 cm. lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Verve, Artistique et Littéraire 33/34, Catalogue raisonné M 139. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:” David & Absalon”, 1956, Farblithografie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Revue Verve 33/34 - Catalogue raisonné M 133.Marc Chagall:” David & Absalon”, 1956, Farblithografie, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Revue Verve 33/34 – Catalogue raisonné M 133. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:” Ange du Paradis”, 1956, Farblithografie, 35 x 26 cm, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Revue Verve 33/34 - Catalogue raisonné M 121Marc Chagall:” Ange du Paradis”, 1956, Farblithografie, 35 x 26 cm, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Revue Verve 33/34 – Catalogue raisonné M 121. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Marc Chagall:”Agar dans le désert”, 1956, Farblithografie, 36 x 27 cm, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Revue Verve 37/38 - Catalogue raisonné M 241Marc Chagall:”Agar dans le désert”, 1956, Farblithografie, 36 x 27 cm, lim. Auflage 6.500 Exemplare, Publié à Revue Verve 37/38 – Catalogue raisonné M 241. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Fragen Sie nach unserer aktuellen Verkaufsliste zu MARC CHAGALL u.a. mit Original-Lithografien aus den Künstler-Edition Derrière le miroir, Revue Verve – Artistique et Littéraire, gedruckt bei Mourlot, Paris. Sie finden bei uns die Werksphasen:

Les Ames mortes (1923 – 1927) – Bible (1931 -1939)  – Arabische Nächte (1948) – Bible I (1956) – – Lassaigne (1957 -1966) – De Mauvais Sujets (1958) –  Derrière le miroir (1952 – 1982) – Singular works (1957 – 64) – Bible II (1960) – Lithograph I – VI (1960 – 74) – Daphnis und Chloé (1961) – Exodus (1966) – Circus (1967) – Poèmes (1968) – Celui qui dit (1975) – Psaumes de David (1978) sowie Ausstellungsplakate von Galerien und Mussen in Paris und Frankreich und natürlich signierte Werke –

Klicken Sie für Anfragen hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 _______________________________________________

Chagalls poetische Bilder sind Lobpreisungen des Lebens und der Liebe. Im Jahr 1941 folgte er einer Einladung des Museum of Modern Art in New York und begab sich ins Exil außerhalb von Europa. 1946 fand eine Ausstellung im Museum of Modern Art statt, das festigte seinen Ruf in den USA und Europa als einer der führendsten Künstler der Avantgarde. Im folgenden Jahr, 1948, wurde er auf der Biennale von Venedig für seine grafischen Werke ausgezeichnet. Im August 1948 kehrte Chagall endgültig nach Frankreich zurück und wohnte eine Weile in Orgeval bei St. Germain-en-Laye, verbrachte aber den Winter in der Gegend von Nizza, in Saint-Jean-Cap-Ferrat und siedelte dann im Herbst 1949 endgültig nach Vence über, wo er dann in die Villa La Colline einzog. Hier reifte nach intensiver Beschäftigung mit der für ihn neuen Technik der farbigen Lithografie das Werk “Brautleute im Dorf”. Seine Frau Bella war 1944 unerwartet an einer Virusinfektion in New York gestorben, sie war von Jugendbeginn die innige Gefährtin seines Lebens. Bella war in sein leben getreten als jüdische Braut, “ihr Stil ist der Stil der jüdischen Braut in der jüdischen Literatur” schieb Chagall. So blieb sie für ihn als dieses abgelöste Wesen in seiner Erinnerung und trat als diese Gestalt immer wieder in seinen Bildern auf. Marc Chagall starb am 18. März 1985 im Alter von 97-jährig in Saint-Paul-de-Vence.

 

Marc Chagall:"Nude over Vitebsk", 1933

Marc Chagall:”Nude over Vitebsk”, 1933 (The Museum of Modern Art)

_________________________________________

Klicken  Sie nun in den 2. Teil der Ausstellung mit Werken von Marc Chagall!

 

_________________________________________________

Rede Marc Chagall bei der Einweihung des „Staatlichen Museums Marc Chagall”, Nizza.

(Musée national Marc Chagall Avenue du Docteur Ménard, 06000 Nice, France. En 1973, l’artiste, André Malest et le ministre de la Culture de l’époque, Maurice Druon sont présent pour l’inauguration du musée national Message Biblique Marc Chagall).
____________________________________

Seit meiner frühesten Jugend bin ich von der Bibel gefesselt gewesen. Es schien mir immer, und es scheint mir noch, dass sie die grösste Quelle aller Poesie ist. Seither versuche ich, diesen Glanz in Leben und Kunst wiederzufinden. Die Bibel ist wie ein Echo der Natur, und dieses Geheimnis habe ich versucht wiederzugeben.

Obwohl ich manchmal den Eindruck habe, das ich ein Anderer bin, dass ich, wie soll man sagen, zwischen Himmel und Erde geboren bin, dass die Welt für mich eine grosse Wüste ist, in der meine Seele wie ein Irrlicht umherflackert, habe ich meinen Kräften entsprechend im Laufe meines Lebens meine Bilder in Einklang zu diesem fernen Traum gemalt. Ich wollte sie in diesem Haus lassen, damit die Menschen versuchen, dort einen gewissen Frieden, eine gewisse Spiritualität, eine Frömmigkeit, einen Sinn für ihr Leben zu finden. In meinen Gedanken repräsentieren diese Bilder nicht den Traum eines Volkes sondern den der Menschheit.

Es obliegt mir nicht, diese Bilder zu kommentieren. Kunstwerke müssen aus sich sich selber heraus sprechen. Oft redet man darüber, auf welche Art, in welcher Form oder in welcher Begegnung die Farben ausgedrückt sind. Farbe ist bei mir aber etwas Angeborenes. Sie ist unabhängig von der Art oder der Form, in der sie gestaltet ist. Auch hängt sie nicht davon ab, wie virtuos sie mit dem Pinsel aufgetragen wird. Sie steht ausserhalb jeglicher Bewegung. Von all den Kunstbewegungen, die existieren, sind nur jene wenigen zu Kunstgeschichte geworden, die Farbe als etwas Angeborenes mit sich tragen… Die Bewegungen an und für sich sind in Vergessenheit geraten. Ist es nicht die Liebe, die Malerei und Farbe inspiriert ? Ist Malerei nicht eigentlich nur ein Abglanz unseres Innenlebens ? Dies geht natürlich über blosse Virtuosität hinaus… Die Farben und ihre Linien sind gleichzeitig Charakter und Botschaft. Wenn wir annehmen, dass das ganze Leben unvermeidlicher Weise seinem Ende entgegen geht, so müssen wir unser eigenes Leben mit den Farben der Liebe und der Hoffnung schmücken. Die soziale Logik des Lebens und der Grundstock jeglicher Religion gehört zu dieser Liebe. Für mich findet die Vollendung in Kunst und Leben ihren Ursprung in der Bibel. In diesem Sinne bleiben blosse mechanische Logik und Konstruktivität in der Kunst wie im Leben fruchtlos.

Vielleicht werden junge und weniger junge Menschen in dieses Museum kommen, um hier ein Ideal der Brüderlichkeit und der Liebe zu finden, wie es meine Farben und meine Linien geträumt haben. Vielleicht werden dort auch die Worte ausgesprochen, die die Liebe ausdrücken, die ich für alle empfinde. Vielleicht wird es dort keine Feinde mehr geben. Und gleich einer Mutter, die ihr Kind voller Liebe und Leid auf die Welt bringt, werden junge und weniger junge Menschen durch eine neue Farbempfindung die Welt der Liebe schaffen. Und alle, egal zu welcher Religion sie gehören, werden hierher kommen und gemeinsam über diesen Traum reden, abseits jeder Bosheit und jeglichen Getriebes. Auch wünsche ich, dass an diesem Ort hochgeistige Kunstwerke und Dokumente aller Völker ausgestellt werden, dass man deren Musik und Poesie, die vom Herzen eingegeben werden, hört. Ist dieser Traum möglich ? In der Kunst wie im Leben ist alles möglich, wenn die Liebe Grundstein ist.

(Quelle: « petit guide du Musée auf deutsch » von Sylvie Forestier) © succession Marc Chagall Paris