Letizia Battaglia – männliche Gewalt durchkreuzt von weiblicher Verletzlichkeit

Letizia Battaglia: "Palermo", 1992

_____________________________________________________________________

Letizia Battaglia: “Palermo”, 1992. Fotografie, Gelatine Silver Abzug auf Barytpapier. Original- Stempel der Fotografin, lim. Auflage 5 Exemplare. Format: 23 x 35 cm (9,1×13,8 in). (Beschreibung: Rosaria Schifani, Wittwe von Vito Schifani, dem Body Guard, der zusammen mit drei weiteren seiner Kollegen und mit Francesca Morvillo während des tödlichen Angriffs auf Richter Giovanni Falcone sterben musste.)  Preis € 4.000. klicken Siehier:  Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letezia Battaglia war die Chronistin der Mafia in Sizilien. Von 1974 bis 1990 hat sie für die kleine Tageszeitung „L’Ora“ in Palermo gearbeitet, eine Fotoreporterin auf Abruf, die die bleierne Zeit der Stadt hautnah erlebt hat. Fünf Mafiamorde wurden damals an manchen Tagen verübt, in der Dunkelkammer hörten Letizia Battaglia und ihr langjähriger Gefährte Franco Zecchin den Polizeifunk ab und waren mit ihrer Vespa oft vor der Polizei am Tatort.

Letizia Batttaglia:"Capaci", 1980Letizia Batttaglia“Capaci”, 1980, Gelatine Silver Abzug auf Barytpapier. Original- Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Format: 23×35 cm (9,1×13,8 in). Preis auf Anfrage an die Galerie – hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia Battaglia: "Palermo", 1979. Der ermorderte Michela Reina, Provimnssekretär der Democrazia ChristianaLetizia Battaglia: “Palermo”, 1979. Der ermorderte Michela Reina, Provimnssekretär der Democrazia Christiana. Gelatine Silver Abzug auf Barytpapier. Original- Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Format: 23×35 cm (9,1×13,8 in). Preis auf Anfrage an die Galerie – hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia Battaglia, SiziliaLetizia Battaglia: “Sizilia”. © Copyright Letizia Battaglia

Letizia Battaglia

Heute ist die Mafia nicht mehr fotografierbar. Da sie ihre Strategie gewandelt und Parteien, Verwaltungen und Medien unterwandert hat, jedenfalls nicht mehr so ohne weiteres. Teile der Gesellschaft haben Scheinfrieden mit ihr geschlossen: „Wir töten keine Politiker, Richter und Journalisten mehr, und dafür lässt der Staat uns in Ruhe machen“, lautet die stille Übereinkunft. Die Mafia ist unsichtbar geworden: Eine subkutane Seuche.

Letizia BATTAGLIA: "Bella", ca. 1970, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 23x35 cm (9,1x13,8 in)Letizia Battaglia: “Bella”, ca. 1970, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 23×35 cm (9,1×13,8 in), signiert, Preis auf Anfrage an die Galerie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia BATTAGLIA: "Girl with man behind her in the dark", ca. 1970Letizia Battaglia: “Girl with man behind her in the dark”, 1970, Format: 3×35 cm (9,1×13,8 in), Original – Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Preis auf Anfrage an die Galerie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia BATTAGLIA: "Boys and Music Box", ca. 1970, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 20x30 cm (7,9x11,8 in)Letizia BATTAGLIA: “Boys and Music Box”, ca. 1970, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 20×30 cm (7,9×11,8 in), Original – Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Preis auf Anfrage an die Galerie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia BATTAGLIA: "Woman kneeling before madonna", Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 39,5x29,5 cm (15,6x11,6 in)Letizia Battaglia: “Woman kneeling before Madonna”, ca. 1970, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 39,5×29,5 cm (15,6×11,6 in), Original – Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Preis auf Anfrage an die Galerie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia BATTAGLIA: "Bambina con pallone", Palermo 1980, Silberfotografie, Format: 60x50 cm (23,6x19,7 in), signiert______________________________________________________________Letizia BATTAGLIA: “Bambina con pallone”, Palermo 1980, Silberfotografie, Format: 60×50 cm (23,6×19,7 in), signiert. Preis auf Anfrage an die Galerie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia BATTAGLIA: "Men with Madonna", ca. 1980, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 37x25,5 cm (14,6x10,0 in)Letizia BATTAGLIA: “Men with Madonna“, ca. 1980, Fotografie, Gelatine Silberabzug, Format: 37×25,5 cm (14,6×10,0 in), Original – Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Preis auf Anfrage an die Galerie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia Battaglia:"Palermo 1982. The two Christs"

Letizia Battaglia:“Palermo 1982. The two Christs”, Gelatine Silberabzug, Format: 37×25,5 cm (14,6×10,0 in), Original – Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Preis auf Anfrage an die Galerie hier:Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia Battaglia: "Girl with toy", 1987, Gelatine Silberabzug, 30x40 cm (11,8x15,7 in),

Letizia Battaglia: “Girl with toy”, 1987, Gelatine Silberabzug, 30×40 cm (11,8×15,7 in), Original – Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Preis auf Anfrage an die Galerie hier:Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Letizia Battaglia blieb stets die politische Aktivistin im Kampf gegen die Gewalt der Mafia. Ihr Nachname Battaglia bedeutet Kampf, und offenbar war dieser Name für sie stets Programm. Den führte sie an breiter Front: als Fotografin, später auch als Verlegerin, Dramaturgin, Abgeordnete der Anti-Mafia-Partei „La Rete“ im sizilianischen Parlament und als Stadträtin für Lebensqualität, zu der sie ihr alter Kampfgefährte Leoluca Orlando gemacht hatte. Orlando hatte der Mafia als erster Bürgermeister Palermos den Kampf angesagt. In ihren herausragenden Fotoarbeiten dokumentiert sie gesellschaftliche Verhältnisse, die von Gewalt, Trauer und Ungerechtigkeit geprägt sind. »Ich glaube wirklich, mein Leben hat erst mit der Kamera richtig begonnen«, sagt Battaglia. »Damit meine ich meine Freiheit, meine Stimme.« Letizia Battaglias fotografische Auseinandersetzung mit der Mafia basiert auf einer radikalen humanistischen Grundhaltung.

Letizia BATTAGLIA: "Statue of Christ lying, 1970, Gelatine Silberabzug, 25x37 cm (9,8x14,6 in)

Letizia Battaglia: “Statue of Christ lying”, 1970, Gelatine Silberabzug, 25×37 cm (9,8×14,6 in), Original – Stempel der Fotografin, Authentizitätszertifikat, Preis auf Anfrage an die Galerie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Ihre neuen Bilder wecken weniger Erstaunen als Verwunderung. Kontraste zwischen ungleichen Polen werden geschaffen, die sich nicht aushalten oder gar in produktive Spannung geraten: Einmal die Dokumente einer (männlichen) Gewalt, davor und davon durchkreuzt Posen einer (weiblichen) Offenheit, Nacktheit, Verletzlichkeit.

Letizia Battaglia. Das Foto stammt aus einer Serie, in der die Fotografin Mafia-Opfer mit ihren Bildern zusammen brachte. © Letizia Battaglia

____________________________________________________________

Foto stammt aus einer Serie von Letizia Battaglia, in der die Fotografin Mafia-Opfer mit ihren Bildern zusammen brachte. Copyright © Letizia Battaglia

Letizia BattagliaCopyright © Letizia Battaglia

Letizia BattagliaCopyright © Letizia Battaglia

Für ihre Arbeit erhielt Letizia Battaglia zahlreiche internationale Auszeichnungen, u.a. 1986 den renommierten „New York Times Award Eugene Smith“, der damit erstmals einer Europäerin verliehen wurde und 1999 in San Francisco den „Mother Johnson Achievement for Life“. Die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPH) verlieh ihr 2007 den Dr.- Erich-Salomon-Preis, den wohl bedeutendsten deutschen Fotopreis. Ihre Arbeiten wurden in Palermo, Amsterdam, London, Paris, Turin, Montreal, Lausanne, Houston, Stockholm, Pisa, La Coruña, Mailand, Barcelona, Marseille, New York, Washington, Berlin, Rom, Oslo und Moskau ausgestellt.

Fotos von Letizia Battglia können Sie bei uns erwerben. Fragen Sie nach unserer aktuellen Verkaufsliste. Klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

_________________________________________________________________

 

Sehen Sie hier Angebote zu weiteren Fotografen und Fotokünstlern. (Klicken Sie in den jeweiligen Namen!) Photo Galerie Art Galerie Nolden H Paris Candida Höfer   zeitlose Unverrückbarkeit

_______________________________________

Bernd und Hilla Becher   – Andreas Gursky Elger Esser – Thomas StruthJeff Wall –  Jacques-Henri Lartigue  – Shoji Ueda –    Asako Narahashi –   Nobuyoshi Araki –  André de Dienes – Toni Frissell –     Bettina Rheims –  Robert Capa 

___________________________________________________________

 

Stöbern Sie in unserem Fotobuch – Shop nach ausgewählten Büchern über Fotokunst: