Kazuo Shiraga – 白髪一雄 , 白发一雄 , しらが かずお

Kzuo Shiraga

Kazuo Shiraga: “ohne Titel”, 1962, Farbserigraphie, signiert und numeriert, lim. Auflage 50 Exemplare, Bildformat: 74 x 55, Blattformat: 92 x 70 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier:  Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

Kazuo Shiraga

Kazuo Shiraga, Passionate Winner, 1988, Siebdruck, signiert, nummeriert, in Bleistift, lim. Auflage 300 Exemplare, Format: 69 x 89 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

Kazuo Shiraga, Ölgemälde auf Platte, 1980,

Kazuo Shiraga, Ölgemälde auf Platte, 1980, Format: 12 x 16 cm. Preis auf Anfrage – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

kazuo shiragaKazuo Shiraga: Ai-e, 1978, Wasserfarben auf Papier, signiert, Stempel des Künstlers, Format: 27 x 24 cm. VERGRIFFEN – Klicken Sie hier für die aktuelle Preisliste des Künstlers: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

kazuo shiraga (2)Kazuo Shiraga: “Purple King””, 1996, Acryl auf Karton, signiert, datiert. Format: 41 x 53 cm. VERGRIFFEN. Weitere Angebote  – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

kazuo shiraga (3)Kazuo Shiraga: “Untitled”, ca. 1970, Öl auf Leinwand, signiert, Format: 27,5 x 22 cm. VERKAUFT. Weitere Anfragen – klicken Sie hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris

 

Kazuo Shiraga*  1924 Amagasaki (Japan) – † 2008 Amagasaki.
Kazuo Shiraga, einer der wichtigsten Künstler der japanischen Nachkriegsavantgarde, kommt im Jahr 1924 in Amagasaki zur Welt. Sein Studienbeginn fällt in die Zeit des Zweiten Weltkrieges: 1942 immatrikuliert sich Kazuo Shiraga an der Kyoto City Specialist School of Arts, der heutigen Kyoto City University of Arts. Hier wird allerdings lediglich traditionelle japanische Malerei gelehrt, so dass Kazuo Shiraga sich nur auf diesem Feld schulen kann. 1948 beendet er, mit einer Unterbrechung durch den Militärdienst, sein Studium.
____
Auch in Japan schlägt nach dem Zweiten Weltkrieg die vielzitierte “Stunde Null”, in der die Kunst einen radikalen Neubeginn sucht. 1952 zählt Kazuo Shiraga darum gemeinsam mit Akira Kanayama, Kaiko Tanaka und Saburo Murakami zu den Gründungsmitgliedern der japanischen Vereinigung “Zero”, die sich 1955 mit der wenig zuvor begründeten “Gutai”-Gruppe vereint. Die jungen Maler finden die “Neue Kunst” in der Orientierung an der Avantgarde des Westens. Action Painting und Abstrakter Expressionismus sind Stichwortgeber – Jackson Pollocks Werke kann Kazuo Shiraga bereits 1951 auf der Yomiuri Independent Exhibition sehen.
___
Kazuo Shiraga etabliert in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts seine impulsive, hochgradig aktionistische Malweise, die nahe bei der Performance-Kunst steht. Im Jahr 1957, in dem er auch Michel Tapié begegnet, hängt sich der Künstler zum ersten Mal an ein Seil in einer Galerie, um dann mit seinen nackten Füßen die Farbe auf einen Bildträger auf dem Boden aufzubringen. Diese Technik des “Fußgemälde”-Happenings macht Kazuo Shiraga zu einem Wegweiser für westliche Künstler wie Allen Kaprow und Yves Klein und sorgt für seine internationale Bekanntheit.
___
Im Jahr 1971 entscheidet sich Kazuo Shiraga, in ein buddhistisches Kloster bei Kyoto einzutreten. Auch als Mönch entstehen weiter Bilder in der gewaltigen Sprache des Action Painting. Werke von Kazuo Shiraga, der längst auch im Westen als eine Koryphäe der Nachkriegsavantgarde gilt, sind international in öffentlichen Sammlungen zu besichtigen, darunter das Musée d’Art Contemporain in Marseille oder das Museum of Modern Art in Tokio. Kazuo Shiraga, der im Jahr 2002 mit dem Osaka Art Price geehrt wird, verstirbt 2008 in seiner Geburtsstadt Amagasaki.
____
Literatur:
Kazuo Shiraga: Six Decades,Tomii, Reiko and Fergus McCaffrey, New York: McCaffrey Fine Art, 2009. Hardcover. Grey pictorial paper over boards; 94 pp.; 14 color plates; Numerous bw and color figures. VG. Item #124971, ISBN: 97809790484, Accompanied an exhibition at McCaffrey Fine Art; Includes two essays and various writings by and interviews with the artist.