Gustav Klimt – und die Frauen

Gustav Klimt Bildnis der Emilie Flöge

Gustav Klimt: “Emilie Flöge” , 1902, Öl auf Leinwand, 178.0 x 80.0 cm, Wien Museum, Wien.

Angebot als Replik in 90 Farben mit Echtgold und Echtsilber veredelt, Öl auf Leinwand, auf Keilleiste gespannt, Limitierte Auflage 950 Exemplare, Format mit Rahmen ca. 114,5 x 54,5 cm. Preis € 1.080,00 €. Anfragen an die Galerie



Klimts Frauenbild war geprägt durch seine enge Bindung an Mutter und zwei seiner Schwestern, mit denen er lebenslänglich zusammen wohnte. Es beinhaltet die Facetten der Mütterlichkeit, in der Unnahbarkeit enthalten ist, die Verfügbarkeit des Luxusweibchens – aber auch die Bedrohung durch die Verführung. Die einzige selbstbewusste Frau in seinen Bildern ist Emilie Flöge, (siehe Bild oben) mit der ihn Freundschaft bis zum Tode verband – die er allerdings nie ehelichen konnte oder wollte….

Lesen Sie hier weiter…..