George Hoyningen-Huene – Divers

George Hoyningen-Huene: "Divers", 1930.

George Hoyningen-Huene: “Divers (Horst With Model)”, 1930, (Swimwear by Izod), Gelatine Silver Print, gedruckt später, en verso: Stempel von Horst P. Horst, “from the collection of Horst”. Provenance: Horst P. Horst Estate. Format: 25 x 19 cm. Preis € 2.500. Als lizensierter C-Print im Format 75 x 60 cm, ohne Stempel: Preis € 370. Preise inkl. MwSt., Versand und Versicherung innerhalb Europas. Bestellungen oder mehr Informationen zu Künstler und Werk – klicken Sie hier!

 

George Hoyningen-Huene
(*4. September 1900, † 12. September 1968, Los Angeles).

Hoyningen-Huene wurde in St. Petersburg geboren und entwickelte sich zu einem der großen Vertreter der Modefotografie der 20er und 30er Jahre. Auf der Flucht vor der Russischen Revolution zog er zunächst nach London und dann im Jahr 1920 nach Paris, wo er mehrere Kontakte mit der lokalen Kunstszene knüpfte. Er fing an, als Mode-Zeichner zu arbeiten und veröffentlichte seine Arbeit in Harper `s Bazaar und Fairchild Magazine.

George Hoyningen-Huene erhielt dannn den Auftrag, die Vogue Werbekampagnen 1929-1930 für Damebadebekleidung zu produzieren. Die berühmtesten Modedesigner dieser Zeit waren Izod, Lelong und allen voran Jean Patou. Die Kreationen zielten auf eine neue Art von Kunden – die arbeitenden, sportlich orientierten und vor allem emanzipierten Frauen. Die ‘Flapper Mode’, die ihren Höhepunkt zwischen 1919 und 1929 erreichte, veränderte die Form femininer Mode und Lebensgewohnheiten für immer. Unter dem Einfluss von Coco Chanel wurde der braungebrannte Blick zum modischen Mainstream der 20er Jahre. Arme, Beine und Schultern wurden nicht mehr bedeckt. Der Typ der schlanken und gebräunten Frau war das gesellschaftliche “Muss” dieser Zeit. Die kühnsten Modefotografen passten ihre Arbeiten entsprechend an diese neuen Kriterien an. George Hoyningen-Huene gelang es, basierend auf seinem Wissen über Kunst, einen Stil zu entwickeln,  den Zeitgeist einzufangen und in ikonenhaften Bildern zu etablieren. Der Künstler fotografierte nicht Körpern im Raum, sondern vielmehr ein Netz von Linien. Er schuf ein extrem grafisch orientiertes Werk, geometrische Konstruktionen, die Mondrian’s Kompositionen evozieren, während seine Modelle durch ihre Posen eine neue Art der Wahrnehmung des Körpers markieren.

GEORGE HOYNINGEN-HUENE, Models in jersey swimwearGeorge Hoyningen-Huene: “Models in Jersey Swimwear”, 1930, C-Print im Format 90 x 60 cm, Preis € 360 inkl. MwSt., Versand und Versicherung innerhalb Europas. Bestellungen oder mehr Informationen zu Künstler und Werk – klicken Sie hier!

George Hoyningen-Huene: "Jean Patou swimsuit", 193George Hoyningen-Huene: “Jean Patou Swimsuit”, 1930, C-Print im Format 30 x 24 cm, Preis € 180 inkl. MwSt., Versand und Versicherung innerhalb Europas. Bestellungen oder mehr Informationen zu Künstler und Werk – klicken Sie hier!

Wearing wool swimsuit

George Hoyningen-Huene: “Wearing wool swimsuit”, 1930, C-Print im Format 75  x 60 cm, Preis € 340 inkl. MwSt., Versand und Versicherung innerhalb Europas. Bestellungen oder mehr Informationen zu Künstler und Werk – klicken Sie hier!

Sehen Sie hier weitere berühmte Fotogarfien aus dieser Zeit – klicken Sie hier zu Man Ray