Egon Schiele – Akt mit Strümpfen, 1912

Egon Schiele:“Akt mit Strümpfen“, 1912, Gouache und Bleistift auf PapierEgon Schiele:“Akt mit Strümpfen“, 1912, Gouache und Bleistift auf Papier.

Auf das nahezu Vierfache seines unteren Schätzwertes kletterte am 24. Juni 2009 in Wien zum Auftakt der 74. Kunstauktion „im Kinsky“ eine Gouache von Egon Schiele. Der “Akt mit Strümpfen“ von 1912, erreichte ein Höchstgebot von 260.000 EUR. Gouache und Bleistift auf Papier, 48 x 31 cm, signiert und datiert. Provenienz: Vor ca. 80 Jahren in Wien erworben und seither im selben Wiener Familienbesitz. Die Authentizität der Arbeit wurde von Prof. Dr. Leopold und Frau Jane Kallir bestätigt. Das Blatt wird in das Werkverzeichnis aufgenommen. Wie diese Gouache und Bleistiftzeichnung nach New York gelangt ist, konnte nicht eruiert werden. Jane Kallir, die im Februar 2011 in einem persönlichen Gespräch dazu befragt worden ist, hält es eventuell für möglich, dass Dr. Robert Rieger, der Rechtsnachfolger von Dr. Heinrich Rieger, die Zeichnung an die Bayer Gallery in New York verkauft haben könnte.

Klicken Sie hier in unsere  Egon Schiele Ausstellung!