Balthus – erotischer Provokateur

Balthus: "Thérèse revant", 1938, Öl af Leinwand, 150,5 x 130,2 cm, The Metropolitan Museum of Art, New York

 Balthus: “Thérèse revant”, 1938, Öl af Leinwand, 150,5 x 130,2 cm, The Metropolitan Museum of Art, New York

Balthus, ein hochbegabter Künstler, ein exzentrischer Provokateur. Einer, der ganz in seiner Welt lebte und unaufhörlich am einzig “wahren” Bild arbeitete. Balthus war befreundet u.a. mit Federico Fellini, Pablo Picasso, Joan Miro, Salvador Dali. Von dem Kunsthändler Pierre Matisse ließ er sich gelegentlich finanziell unterstützen, um seinen luxuriösen Lebensstil bezahlen zu können. Für Albert Camus entwarf er Bühnenbilder und Kostüme. Als Balthus, geboren am 29. Februar 1908, im Februar 2001 in der Schweiz starb, standen an seinem Grab zahlreiche Prominente, darunter Rockstar Bono von U2 , das Fotomodell Elle Macpherson und Prinz Sadruddin Aga Khan. Balthus, schockte die Pariser Kunstwelt mit seinen verträumten, sinnlichen neo-klassischen Portraits von Nymphchen zu einer Zeit, in der Surrealismus und Abstraktion verbotene Territorien waren. Als Provokateur wurde er verdammt, als Künstler galt er als Wunderkind. Seine erotisch-poetischen Bilder gehören zu den besten figurativen Werken der Moderne.

Sehen und erfahren Sie mehr – klicken Sie hier!