Andreas Gursky – 99 cent

Andreas Gursky, 99 cent

Andreas Gursky: “99 Cent”, offizielles Ausstellungsplakat anlässlich der Retrospektive Andreas Gursky 2001 in New York, produziert in Zusammenarbeit mit dem Künstler, Copyright © Art Galerie Nolden/H – Paris, gedruckt auf schwerem Offsetpapier, Format: 142 x 86 cm. Literatur: Thomas Weski, Don deLilo: Andreas Gursky, 2007. Preis auf Anfrage hier: Anfragen an Art Galerie Nolden/H – Paris – klicken Sie hier!

Gursky beweist stets ein Gespür für beispielhafte Orte und Szenerien, das an das Können Andy Warhols denken lässt. Wenn er einen Billig-Markt in den USA fotografiert, in dem jede Ware nicht mehr als 99 Cent kostet, dann schafft er eine treffende Metapher der Konsumgesellschaft. Dass das Bild für 2,9 Millionen US Dollar, 2007 bei Sotheby’s New York verkauft wurde, ist dann nur noch eine Ironie der Geschichte und wiederum eine Metapher für die Welt des Kunstmarktes.